DE | FR | IT

Kanton AR: 212 Fahrzeuge in 5 Stunden bei kantonsweiten Kontrolle kontrolliert

In der Nacht auf Samstag, 3. Dezember 2022, hat die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden zusammen mit dem Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) im Appenzeller Vorderland verschiedene Verkehrskontrollen durchgeführt.

In der Zeit zwischen 21.00 Uhr und 02.00 Uhr hielt die eingesetzte Mannschaft auf ihren vier Kontrollplätzen in Lutzenberg, Wolfhalden, Grub und Rehetobel insgesamt 212 Fahrzeuge und ihre Insassen zu einer genaueren Kontrolle an.

Während es erfreulicherweise in den meisten Fällen nichts zu beanstanden gab, mussten vier Personen an die Staatsanwaltschaft AR zur Anzeige gebracht werden. Eine Lenkerin führte ihren Personenwagen unter Alkoholeinfluss, zwei Autofahrer lenkten ihr Fahrzeug ohne im Besitze des erforderlichen Führerausweises zu sein und eine Jugendliche war mit einem zwecks Leistungssteigerung abgeänderten Motorfahrrad unterwegs.

Die vier Fehlbaren werden an die Staatsanwaltschaft AR bzw. an die Jugendanwaltschaft AR zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!