DE | FR | IT

Rheineck SG: Anhänger auf Autobahn gekippt

Am Mittwoch (07.12.2022), kurz nach 17:35 Uhr, ist auf der Autobahn A1 zwischen St. Margrethen und Rheineck ein Anhänger mit drei Rindern gekippt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Ein 29-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto und einem Sachentransportanhänger auf dem Normalstreifen der Autobahn von St. Margrethen in Richtung St.Gallen. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Anhänger ins Schlingern und kippte rechts auf den Pannenstreifen. In der Folge wurden die darin befindlichen Rinder aus dem Anhänger geschleudert.

Der Anhänger rutschte einige Meter weit und stellte sich selbstständig wieder auf. Anschliessend verkeilte sich der Anhänger mit dem Auto an der rechten Aussenleitplanke. Die Rinder konnten von helfenden Personen zurückgehalten und an der Leitplanken festgebunden werden. Sie wurden anschliessend von einem Landwirt abgeholt und zur Begutachtung einem Tierarzt vorgeführt.

Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren tausend Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!