DE | FR | IT

Romanshorn TG: 44-jähriger Autofahrer fahrunfähig verunfallt

Ein fahrunfähiger Autofahrer verursachte Mittwochnacht in Romanshorn einen Selbstunfall.

Der Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerausweis abgeben.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Autofahrer gegen 23 Uhr auf der Hafenstrasse in Richtung Salmsacherstrasse unterwegs. Vor der Verzweigung mit der Bahnhofstrasse kam das Auto rechts von der Strasse ab und prallte in einen Betonsockel. Der 44-Jährige blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.

Weil der Mann durch die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau als fahrunfähig beurteilt wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme und Urinprobe an. Dem Schweizer wurde der Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!