DE | FR | IT

Kantonspolizei Obwalden: Was macht die Polizei im Gebirge?

Bei Unfällen ist die Polizei verpflichtet den Unfallhergang abzuklären und zu überprüfen, ob strafrechtliches Verschulden vorliegt.

Dies geschieht auch bei einem Ereignis im Gebirge. Um die Sicherheit der Polizisten/innen zu gewährleisten, werden für Unfälle im Gebirge ausschliesslich Mitglieder der Alpinen – Einsatz – Gruppe AEG der Kantonspolizei Obwalden aufgeboten. Die Mitglieder werden speziell für Einsätze im unwegsamen Gelände ausgebildet.

Während wir uns im Sommer mehrheitlich der seiltechnischen Ausbildung widmen, werden im Winter hauptsächlich Lawinen- und Wetterkunde sowie die Kameradenrettung bei einem Lawinenunglück trainiert. Die aufgebotenen Einsatzkräfte kennen sich somit mit den alpinen Gefahren aus und sind fähig sich im unwegsamen Gelände abzusichern.

Unsere Einsätze sind sehr vielseitig. Hier eine Übersicht:

  • Gleitschirmunfall
  • B.A.S.E. Jump Unglück
  • Lawinenunglück
  • Freeride-Unfall
  • Kletterunfall
  • Canyoning Unglück
  • Kollision auf der Skipiste
  • Unfälle mit Seilbahnen
  • Suche nach vermissten Personen im Gebirge
  • Wanderunfall

 

Quelle: Kantonspolizei Obwalden
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Obwalden