DE | FR | IT

Zeugenaufruf wegen Nötigung eines zwölfjährigen Jungen

Waldshut. Durch drei Männer soll ein Zwölfjähriger im Bahnhof Waldshut genötigt worden sein. Ihm wurde die Mitfahrt verwehrt.

Die Bundespolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Der 12-Jährige war auf dem Nachhauseweg, als er am vergangenen Montag, den 05.12.2022, gegen 17:30 Uhr, den Bahnhof Waldshut betrat. Auf Bahnsteig 3 soll der Junge durch drei unbekannte Männer angesprochen worden sein. Im weiteren Verlauf sollen die Männer ihm verboten haben in den Regionalzug einzusteigen. Dabei sollen sich die Unbekannten dem Zwölfjährigen in den Weg gestellt haben. Als dieser in der Folge den Bahnhof wieder verließ, sollen ihm die Männer gefolgt sein. Die Personen sollen schwarz gekleidet gewesen sein.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Zeuginnen und Zeugen des Vorfalls. Personen die den Vorfall ebenfalls beobachtet und über diesen berichten können oder das Geschehen ggf. fotografiert oder mittels Video aufgenommen haben werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter 07628 80590 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Titelbild: Symbolbild © Birgit Reitz-Hofmann – shutterstock.com