DE | FR | IT

Stadt Solothurn SO: Jugendlicher (Schweizer, 17) nach Raubdelikt angehalten

In der Solothurner Altstadt wurde am Mittwoch kurz vor Mittag eine Marktfahrerin bedroht und bestohlen. Der mutmassliche Täter flüchtete vorerst und konnte dank Hinweisen aus der Bevölkerung und aufgrund eines guten Signalements im Verlauf der eingeleiteten Fahndung am Nachmittag angehalten werden.

Er wurde für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen.

Am Mittwoch, 18. Januar 2023, um zirka 11.40 Uhr, wurde eine Marktfahrerin in der Solothurner Altstadt durch einen vorerst unbekannten Mann mit einem Messer bedroht. Der Täter behändigte Bargeld aus der Kasse und flüchtete anschliessend durch die Stadt.

Die Kantonspolizei Solothurn leitete sofort eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein, in welche auch die Polizei Stadt Solothurn miteinbezogen wurde. Dank des guten Signalements des mutmasslichen Täters und nach einem entsprechenden Hinweis aus der Bevölkerung konnte im Verlauf der Fahndung eine Person angehalten werden. Die weiteren Abklärungen ergaben schliesslich, dass es sich um den mutmasslichen Täter des Raubdelikts handelt.

Der 17-jährige Schweizer wurde in der Folge für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!