DE | FR | IT

Stadt Basel BS: Besetzte Liegenschaft an der Hardstrasse geräumt

Am Mittwoch, 25. Januar 2023, haben Einsatzkräfte der Kantonspolizei Basel-Stadt eine besetzte Liegenschaft an der Hardstrasse geräumt.

Der Hausbesitzer hatte zuvor einen Strafantrag gestellt.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Basel-Stadt haben am Dienstag, 17. Januar, diverse Personen eine leerstehende Liegenschaft an der Hardstrasse besetzt. Da die Umbauarbeiten in der Liegenschaft bald beginnen und erste Arbeiten schon jetzt verrichtet werden, stellte der Hauseigentümer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs. Um die Arbeiten zu ermöglichen, erfolgte am Mittwochmorgen, 25. Januar, gegen 07.30 Uhr die Räumung durch Einsatzkräfte der Polizei.

In der Liegenschaft wurden keine Personen mehr angetroffen.

Aufgrund der Polizeiaktion war der Verkehr in der Hardstrasse zwischen Grellingerstrasse und Hirzbodenweg während rund 30 Minuten gesperrt. Die Basler Verkehrsbetriebe setzten in dieser Zeit Ersatzbusse für die Tramlinie 14 ein.

Nach erfolgter Räumung wurden die Zugänge zur Liegenschaft durch eine Baufirma versiegelt, um weiteren Besetzungen vorzubeugen.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!