DE | FR | IT

Ftan GR: Trotz kaputtem Rad – Betrunkener (32) fährt nach Crash einfach weiter

Am Montagabend ist unterhalb von Ftan ein Automobilist mit einer Leitplanke kollidiert. Ohne sich um den Schaden an der Leitplanke zu kümmern, fuhr der Mann weiter.

Gemäss ersten Erkenntnissen kollidierte am Montag gegen 22 Uhr unterhalb Ftan ein Fahrzeug in einer Rechtskurve mit der linksseitigen Leitplanke.

Aufgrund des Schadens musste das Fahrzeug vorne links stark beschädigt worden sein. Ohne sich um den Schaden an der Leitplanke zu kümmern, fuhr die Person weiter.

Automobilist ermittelt und Fahrunfähigkeit festgestellt
Das stark beschädigte Auto fiel einem anderen Verkehrsteilnehmer bei einem Kreisel in Scuol auf und er informierte die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden. Aufgrund der starken Kratzspuren auf der Fahrbahn konnte das Fahrzeug in Scuol rasch aufgefunden und der Fahrzeuglenker ermittelt werden. Angesichts des starken Atemalkoholgeruchs beim 32-Jährigen wurden weitere Abklärungen zur Fahrfähigkeit eingeleitet. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!