DE | FR | IT

Lutzenberg AR: Seniorin von Unbekannten überrumpelt – Zeugenaufruf

In Lutzenberg haben zwei unbekannte Männer am Donnerstag, 25. Mai 2023, eine ältere Frau in ihrer Wohnung überrumpelt und Wertgegenstände erbeutet.

Nach den bisherigen Erkenntnissen verschaffte sich die unbekannte Täterschaft kurz nach 14.30 Uhr Zutritt zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses und gelangte von dort an die Wohnungstüre der Geschädigten.

Als diese auf Läuten hin ihre Wohnungstüre öffnete, versuchten die beiden Unbekannten unter dem Vorwand, dass sie die Wohnung kontrollieren müssten, in diese zu gelangen. Nachdem das Vorhaben ohne Erfolg blieb, drückten sie die Türe gewaltsam auf, hielten die Frau fest und durchsuchten die Wohnung. Anschliessend flüchteten die beiden mit einigen Hundert Franken Bargeld. Nach den ersten Erkenntnissen waren die Täter unbewaffnet. Personen wurden nicht verletzt.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben:

Unbkannter 1

  • Südländer
  • ca. 30 Jahre
  • ca. 170 cm gross
  • feste Statur
  • braune Haare, gewellt
  • trug Hemd, Farbe unbekannt
  • sprach gebrochen Deutsch

Unbekannter 2

  • Südländer
  • 30 – 40 Jahre
  • ca. 170 cm gross
  • schlanke Statur
  • schwarze Haare, kurzgeschnitten
  • trug dunkelblauen Blazer und blaue Hose
  • sprach gebrochen Deutsch

Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden geht aktuell davon aus, dass die beiden Täter um 14.45 Uhr im Bereich der Postautohaltestelle Brenden (Lutzenberg) in ein Fahrzeug eingestiegen sind und bittet Personen, die das beobachten konnten, sich unter Tel. 071 343 66 66 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!