DE | FR | IT

Aclens VD: Tödlicher Unfall – schwer verletzte Person verstorben – Zeugenaufruf

Am Mittwoch, kurz vor 01:30 Uhr, informierte ein Zeuge die Waadtländer Polizeizentrale über eine am Strassenrand liegende Person in Aclens.

Die schnell vor Ort eingetroffenen Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Opfers feststellen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Am Mittwoch, den 22. November 2023, um 01.22 Uhr rief ein Lieferfahrer über die Nummer 117 die Waadtländer Polizeizentrale an und teilte mit, dass er soeben den Körper einer Person entdeckt habe, die am Rand der Route de la Plaine in der Industriezone von Aclens auf der Höhe der Lager der Firma COOP liege. Die schnell vor Ort eingetroffenen Gendarmen und später die Sanitäter stellten fest, dass die schwer verletzte Person verstorben war.

Die Ermittlungen der Gendarmerie und der Kriminalpolizei ergaben, dass es sich bei dem Opfer um einen 17-jährigen tunesischen Staatsangehörigen ohne festen Wohnsitz handelte. Die Todesumstände sind noch nicht geklärt, jedoch wird derzeit ein Unfall als Ursache vermutet. Die Staatsanwaltschaft wurde benachrichtigt und der diensthabende Staatsanwalt mit dem Fall befasst. Die Ermittlungen werden fortgesetzt, um die Umstände des Todesfalls zu klären.

Die Polizei fordert alle Personen, die sich zwischen 23.00 und 01.30 Uhr im Bereich der Industriezone Aclens aufgehalten haben, insbesondere diejenigen, die auf der Route de la Plaine gefahren sind, und/oder die sachdienliche Informationen im Zusammenhang mit diesem Unfall haben, auf, die Ermittler der Kantonspolizei unter der Nummer 021 333 5 333 anzurufen oder sich auf dem nächstgelegenen Polizeiposten zu melden. Die Polizei bittet insbesondere den Fahrer des Autos, das in der Nähe des Fundorts des Opfers angehalten hatte, sich auf demselben Weg zu melden.

Dieses Ereignis erforderte den Einsatz umfangreicher Mittel, mit mehreren Patrouillen der Gendarmerie, darunter die Spezialisten der Verkehrseinheit, die Kriminalpolizeibrigade, die Ermittler der Sicherheitspolizei, das Westschweizer Universitätszentrum für Rechtsmedizin (CURML), die Hundebrigade der Gendarmerie und die DGMR für die teilweise Sperrung der Strasse.

Nachtrag

Hier geht es zum Nachtrag.

 

Quelle: Kapo Waadt
Titelbild: Symbolbild (© HTWE – shutterstock.com)

Für Waadt:

[catlist name="vd" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="waadt" numberposts=24 thumbnail=yes]