DE | FR | IT

Messerattacke in Broc FR: Schweizer (†76) liegt tagelang tot in seiner Wohnung

Vergangenen Montag intervenierte die Kantonspolizei auf Anfrage von Angehörigen, die sich Sorgen machten, weil sie nichts mehr von einem 76-järigen Mann gehört hatten.

Letzterer wurde leblos in seiner Wohnung in Broc aufgefunden. Aufgrund der festgestellten Verletzungen eröffnete die Staatsanwaltschaft eine Untersuchung wegen Tötung.

Am Montag, 20. November 2023, gegen Mittag, wurde die Kantonspolizei von Angehörigen darüber informiert, dass sie sich Sorgen um einen 76-jährigen, in Broc wohnhaften Mannes machten, weil sie nichts mehr von ihm gehört hatten. Bei der Kontrolle seiner Wohnung wurde festgestellt, dass er seit mehreren Tagen verstorben war.

Die ersten Ermittlungen zeigten auf, dass die Verletzungen von einer Drittperson mit einem Messer zugefügt wurden. Der Todeszeitpunkt liegt mehrere Tage zurück.

Mehrere Patrouillen standen im Einsatz, aber auch Inspektorinnen und Inspektoren der Kriminalpolizei sowie das kriminaltechnische Kommissariat und das Centre Universitaire Romand de Médecine Légale (CURML).

Die von der Staatsanwaltschaft geleiteten Ermittlungen dauern noch an. Eine Untersuchung wegen Tötung wurde eröffnet.

Die Untersuchung wird versuchen die genauen Umstände zu ermitteln, unter denen sich diese Tat ereignet hat.

Zum jetzigen Zeitpunkt können keine weiteren Informationen mitgeteilt werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Titelbild: Symbolbild © Dmitriy Yermishin – shutterstock.com

Für Freiburg:

[catlist name="fr" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="freiburg" numberposts=24 thumbnail=yes]