Gesellschaft

Krankheiten vorbeugen: Der Trend geht zu gesunden Ernährungsformen

17.07.2018 |  Von  |  Gesellschaft, Gesundheit, Konsum, News  | 

Dass eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung vor zahlreichen Krankheiten schützen kann, ist bekannt. Wer sich ausgewogen ernährt und mehrmals in der Woche Obst und Gemüse auf seinem Speiseplan hat, stärkt sein Immunsystem und wird nachweislich weniger krank.

Infektionskrankheiten aller Art, doch auch schlimmeren Erkrankungen wie Krebs kann man mit der richtigen Ernährung durchaus vorbeugen. Lesen Sie, welche Lebensmittel sich zu diesem Zweck besonders gut eignen.

Weiterlesen »

Heiratsschwindel im Internet – immer mehr Schweizerinnen betroffen

17.07.2018 |  Von  |  Gesellschaft, News  | 

Das Internet ist eine Erfindung, die das Leben der Menschen auf sämtlichen Kontinenten in vielerlei Hinsicht bereichert hat. Für die Nutzer der virtuellen Welt haben sich zahlreiche neue Wege eröffnet.

Die Kommunikation kann dank dieser Innovation wesentlich schneller stattfinden. Unternehmen erzielen höhere Umsätze, seitdem ihnen die Nutzung des Online-Handels zur Verfügung steht.

Weiterlesen »

Drogenmarkt: Kokain und andere Stimulanzien unter der Lupe

Seit 2016 wird im Kanton Waadt eine interdisziplinäre Studienreihe zum Betäubungsmittelmarkt durchgeführt.

Nach Heroin lag in der jüngsten Studie das Augenmerk des Forscherteams auf Kokain und anderen Stimulanzien (Ecstasy, Amphetamin und Methamphetamin). Dabei zeigt sich, dass der Kokainmarkt bei weitem der grösste ist.

Weiterlesen »

Weniger Parkplätze auf der Strasse – besserer Verkehrsfluss und mehr Sicherheit

12.07.2018 |  Von  |  Gesellschaft, News, Politik  | 

Notwendige Sanierungen bieten die Gelegenheit, in die Jahre gekommene Strassenzüge auf den neusten Stand der Verkehrssicherheit zu bringen. Steigende Ansprüche und immer breitere Autos sind Gründe, die dabei zu einem Abbau von Parkplätzen im öffentlichen Raum führen können.

Die geänderten Sicherheitsvorgaben werden jeweils so ausgelegt, dass so viele Parkplätze wie möglich erhalten bleiben. In der Missionsstrasse nutzt der Kanton beispielsweise notwendige Sanierungen, um die Verkehrssicherheit und den Verkehrsfluss zu verbessern.

Weiterlesen »

Kanton LU: Sinkende Asylgesuche – Kanton baut Unterbringungsplätze ab

03.07.2018 |  Von  |  Gesellschaft, News, Politik  | 

In der Vergangenheit hat der Kanton Luzern im Asylbereich wiederholt über die Beschaffung neuer Unterbringungsplätze informiert. Jetzt vermeldet er rückläufige Asylgesuche.

Er schliesst daher frühzeitig per 31. Dezember 2018 das Durchgangszentrum (DGZ) Hirschpark in Luzern und das Aufenthaltszentrum (AZ) Oberkirch. Ende Jahr geht zudem wie geplant das Asylzentrum Ebikon zu.

Weiterlesen »

Gehörschützer im Unterricht: Ablenkungen vermeiden und Lernresultate verbessern

02.07.2018 |  Von  |  Gesellschaft, Gesundheit, News  | 

Kinder sind auch mal ungestüm und etwas lauter – so sehr, dass die Konzentration darunter leiden kann. Immer mehr Schulen setzen daher punktuell Kapselgehörschützer wie 3M Peltor Kid ein. Mit teils erstaunlichen Resultaten.

Die Grundschullehrerin Dörthe Rusch räumt ein, zunächst skeptisch gewesen zu sein. „Ich hatte Bedenken, dass sich einzelne Schüler mit den Gehörschützern ausgegrenzt fühlen könnten. Doch das Gegenteil ist der Fall: Die Kinder sind regelrecht verrückt danach“, schildert die Klassenlehrerin der 2a an der Pestalozzischule in Neuss-Grimlinghausen (NRW).

Weiterlesen »

Zirkusbär Napa wird von Serbien ins Arosa Bärenland transferiert

02.07.2018 |  Von  |  Gesellschaft, News, Politik, Tierwelt  | 

Die nächsten zwei Tage findet der lang ersehnte Transfer vom letzten serbischen Zirkusbären namens Napa ins Arosa Bärenland statt.

Napa wird die über 1400km lange Reise in einer speziell dafür vorgesehenen Bärenambulanz von VIER PFOTEN antreten. Die Ankunft bei der Talstation der Arosa Bergbahnen ist nach geschätzten 20 bis 25 Stunden Fahrzeit am Nachmittag des Mittwochs, 4. Juli in Arosa geplant.

Weiterlesen »

Zweitwohnungen in Zürich: Kein unmittelbarer Handlungsbedarf

27.06.2018 |  Von  |  Gesellschaft, News  | 

3,8 Prozent der Wohnungen werden in der Stadt Zürich als Zweitwohnungen genutzt. Das sind rund 8400 Einheiten. Aufgrund eines umfassenden Berichts zuhanden des Gemeinderats sieht der Stadtrat im Moment keinen unmittelbaren Handlungsbedarf, will aber die Entwicklung der Quartiere im Zentrum sorgfältig beobachten.

Im März 2012 beantragte der Stadtrat mit einem ausführlichen Bericht eine Motion (GR Nr. 2012/73) zur Abschreibung; es war zu prüfen, ob Zweitwohnungen, Hotelnutzungen und Business-Apartements nicht dem Wohnungsanteil anzurechnen seien.

Weiterlesen »

Bundesrat lehnt Volksinitiative „Ja zum Verhüllungsverbot“ ab

27.06.2018 |  Von  |  Bern, Gesellschaft, News, Politik, Schweiz  | 

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative „Ja zum Verhüllungsverbot“ ab, weil die Kantone wie bisher selber über ein Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum entscheiden sollen. Er stellt der Initiative einen indirekten Gegenvorschlag gegenüber. Dieser ist eine gezielte Antwort auf die Probleme, die Gesichtsverhüllungen mit sich bringen können.

Zum einen müssen Kontakte mit bestimmten Behörden mit unverhülltem Gesicht erfolgen. Zum anderen wird jeglicher Zwang, das Gesicht zu verhüllen, ausdrücklich unter Strafe gestellt. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Juni 2018 entsprechende Vorschläge in die Vernehmlassung geschickt.

Weiterlesen »