Gesellschaft

„Ja zum Verhüllungsverbot“ – indirekter Gegenvorschlag des Bundesrats

15.03.2019 |  Von  |  Gesellschaft, News, Schweiz  | 

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative „Ja zum Verhüllungsverbot“ ab, weil die Kantone wie bisher selber über ein Verhüllungsverbot im öffentlichen Raum entscheiden sollen. Er stellt der Initiative einen indirekten Gegenvorschlag gegenüber.

Diese Regelung auf Gesetzesstufe ist eine gezielte Antwort auf die Probleme, die Gesichtsverhüllungen mit sich bringen können. So muss jemand sein Gesicht zeigen, wenn es für die Identifikation notwendig ist. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 15. März 2019 die Vernehmlassungsergebnisse zum Gegenvorschlag zur Kenntnis genommen und die entsprechende Botschaft verabschiedet.

Weiterlesen »

Nigeria: Wird der neugewählte Präsident die Gewalt gegen Christen eindämmen können?

Nigeria: Wird der neugewählte Präsident die Gewalt gegen Christen eindämmen können?

Gegenwärtig werden die Stimmen noch ausgezählt. Beide Favoriten erklärten sich bereits zum Wahlsieger. Der (zumindest noch) amtierende Präsidenten Muhammadu Buhari und sein wichtigster politischer Gegner Atiku Abubakar sind beide in der Pflicht, die Christen gegen die seit Jahren anhaltenden Übergriffe von Islamisten wirksam zu schützen und ihnen beizustehen.

Aufgrund der dramatischen Situation der Christen rangiert das Land im kürzlich von Open Doors publizierten Weltverfolgungsindex auf dem 12. Rang.

Weiterlesen »

Minderjährige in Zeiten der Migrationssorgen

05.02.2019 |  Von  |  Gesellschaft, News, Weltgeschehen  | 
Minderjährige in Zeiten der Migrationssorgen

Es ist Fakt: die humanitären Sorgen rund um die Krise in Syrien und anderen Ländern im Nahen Osten sorgen dafür, dass viele Menschen auf der Flucht vor feindlichen Regimen sind und in anderen Ländern auf ein friedliches Leben pochen.

Genau das muss und soll ihnen auch gewährt werden, denn in Zeiten unkontrollierbarer Massenmigrationen westwärts sind Deutschland und andere Wohlstandsstaaten mehr denn je gefordert, ihre Grenzen zu öffnen um all jenen, die Schutz suchen, einen sicheren Hafen zu bieten.

Weiterlesen »

Tragischer Vorfall: Tödliches Mobbing an Berliner Grundschule

02.02.2019 |  Von  |  Gesellschaft, News  | 
Tragischer Vorfall: Tödliches Mobbing an Berliner Grundschule

Ein elfjähriges Mädchen hat sich das Leben genommen. Eltern berichten über Gewalt an ihrer Schule – und Beschwichtigungen.

Eigentlich hätten heute ihre Winterferien begonnen, doch die Berliner Fünftklässlerin hat sie nicht mehr erlebt. Weil sie in ihrer Grundschule offenbar massiv gemobbt wurde, soll die Elfjährige vor wenigen Tagen einen Selbstmordversuch unternommen haben. Sie starb später im Krankenhaus.

Weiterlesen »

Weibliche Genitalverstümmelung: Schutz und Versorgung sicherstellen

01.02.2019 |  Von  |  Gesellschaft, News, Weltgeschehen  | 
Weibliche Genitalverstümmelung: Schutz und Versorgung sicherstellen

Über 50 Multiplikatorinnen und Multiplikatoren schaffen das nötige Vertrauen, um in ihren Gemeinschaften über die Folgen der weiblichen Genitalbeschneidung zu sprechen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100000088 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Caritas Schweiz / Caritas Suisse/Heike Grasser / Ex-Press"

Gemäss Schätzungen sind bis zu 15’000 Mädchen oder Frauen in der Schweiz von einer Genitalbeschneidung bedroht oder betroffen. Sie alle haben Anrecht auf Schutz und eine bedarfsgerechte Versorgung.

Hierfür setzt sich das Netzwerk gegen Mädchenbeschneidung Schweiz ein. Der 6. Februar ist der internationale Tag der Nulltoleranz gegen weibliche Genitalverstümmelung.

Weiterlesen »

Pakistan: Freispruch für Christin Asia Bibi ist endgültig

Pakistan: Freispruch für Christin Asia Bibi ist endgültig

„Das bedeutet, dass es für Christen in Pakistan immer noch möglich ist, Gerechtigkeit zu erfahren“

Der pakistanische Oberste Gerichtshof hat heute (29. Januar 2019) eine Klage gegen den Freispruch von Asia Bibi abgewiesen. Nach Einschätzung des Obersten Gerichtshofs scheiterte der Petent mit dem Versuch, Fehler in der offiziellen Begründung zur Aufhebung des Todesurteils gegen Asia Bibi aufzuzeigen (Wir berichteten hier, hier und hier).

Weiterlesen »