Verkehr & Katastrophen

Aarau AG: Grossaufgebot der Feuerwehr muss Brand auf Bürogebäude löschen

17.07.2018 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz  | 

Bei Sanierungsarbeiten auf dem Flachdach eines grossen Bürogebäudes brach heute Morgen ein Brand aus. Ein Grossaufgebot der Feuerwehr konnte diesen löschen. Ein Mann wurde leicht verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Vom Brand betroffen war ein sechsstöckiges Bürogebäude an der Bahnhofstrasse in Aarau. Auf dessen Flachdach waren Arbeiter am Dienstagmorgen, 17. Juli 2018, damit beschäftigt, Dachpappe zu verschweissen. Bei diesen Arbeiten mit offener Flamme geriet Isolationsmaterial in Brand. Vergeblich bekämpften die Angestellten die Flammen mit Feuerlöschern und mussten sich danach zurückziehen. In Kürze brannte das Isolationsmaterial dann lichterloh.

Weiterlesen »

Kanton Zürich: 188 Motorräder wegen technischer Mängel beanstandet

Die Kantonspolizei Zürich hat mit Unterstützung der kommunalen Polizeikorps zwischen dem 2. und 15. Juli 2018 eine weitere Schwerpunktaktion mit dem Hauptaugenmerk auf Motorräder durchgeführt.

Während rund zwei Wochen wurden Motorradlenkerinnen und Motorradlenker auf die Gefahren im Zusammenhang mit der Fahrzeugtechnik, der gefahrenen Geschwindigkeit und sonstigen Verkehrsregelverletzungen aufmerksam gemacht.

Weiterlesen »

Linden BE: Nach Unfall mit Militärfahrzeug 17 Soldaten aus dem Spital entlassen

Von den 19 Armeeangehörigen, die bei einem militärischen Verkehrsunfall am Montagmorgen in Linden BE verletzt wurden, haben 17 das Spital verlassen können. Ein Soldat befindet sich nach wie vor in kritischem Gesundheitszustand.

19 Armeeangehörige wurden beim Unfall eines Militärlastwagens am Montagmorgen, 16. Juli 2018, in Linden BE verletzt. 17 davon konnten das Spital bereits wieder verlassen. Noch in Spitalpflege ist der Fahrzeugführer. Er befindet sich mit Kopfverletzungen nach wie vor in einem kritischen Gesundheitszustand.

Weiterlesen »

Churwalden GR: Auto unterwegs vollständig ausgebrannt

Am Montagmittag ist ein Auto auf der Fahrt von Chur nach Churwalden vollständig ausgebrannt. Die Kantonsstrasse war während der Löscharbeiten gesperrt.

Der einheimische Fahrzeuglenker bemerkte während der Fahrt, dass sein Auto überhitzt wurde. Kurz vor Churwalden hielt er auf der Strasse an, öffnete die Motorhaube, worauf ihm Rauch und Flammen entgegenschlugen.

Weiterlesen »

Berlingen TG: Autolenkerin (71) prallt frontal in PW und verletzt sich schwer

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in Berlingen wurden zwei Personen verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Eine 71-jährige Autofahrerin war kurz nach 18 Uhr auf der Seestrasse in Richtung Mannenbach unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen kam sie Höhe eines Restaurants auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Fahrzeug.

Weiterlesen »

Bätershausen TG: Alkoholisierter Chauffeur eines Sattelmotorfahrzeugs gestoppt

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Montag in Bätershausen einen alkoholisierten Lastwagen-Chauffeur aus dem Verkehr gezogen.

Verkehrspolizisten der Kantonspolizei Thurgau führten am Montagnachmittag in Bätershausen Verkehrskontrollen durch. Dabei fiel der 57-jährige Chauffeur eines Sattelmotorfahrzeugs durch seinen Alkoholmundgeruch auf.

Weiterlesen »