Unwetterschäden

Kanton Luzern: Diverse Schäden durch Sturmtief Fabienne – niemand verletzt

Kanton Luzern: Diverse Schäden durch Sturmtief Fabienne – niemand verletzt

Das Sturmtief Fabienne fegte am Sonntagabend über den Kanton Luzern. Verletzt wurde niemand. Vermehrt wurden Baustellenabschrankungen umgestossen.

In der Zeit vom Sonntagabend bis Montagmorgen (23./24. September) sind bei der Luzerner Polizei 12 Meldungen eingegangen. Die Sturmwinde haben dazu geführt, dass in Sempach und Dagmersellen je ein Baum umgefallen ist.

Weiterlesen »

Kanton Schwyz: Sturmtief richtet Schäden an – Feuerwehren im Einsatz

Kanton Schwyz: Sturmtief richtet Schäden an – Feuerwehren im Einsatz

Am Sonntagabend, 23. September 2018, standen die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln, die Feuerwehren Stützpunkt Schwyz und Galgenen sowie diverse Unterhaltsdienste aufgrund des Sturmtiefs Fabienne im Einsatz.

Zwischen 20 und 23 Uhr ging bei der Kantonspolizei Schwyz aus dem gesamten Kantonsgebiet ein Dutzend Meldungen über umgestürzte Signalisationen und umgestürzte Bäume ein.

Weiterlesen »

Chur GR: Bei zwei Unfällen eine Person leicht verletzt – weitere Einsätze

Chur GR: Bei zwei Unfällen eine Person leicht verletzt – weitere Einsätze

Über das vergangene Wochenende ist die Stadtpolizei Chur zu 31 Einsätzen ausgerückt. Bei zwei Verkehrsunfällen wurde eine Person leicht verletzt.

Ein Personenwagenlenker fuhr am späteren Samstagnachmittag (22.09.2018) von der Austrasse in den Kreisel Giacometti-/Rheinstrasse.

Weiterlesen »

Erstfeld UR: Niederhofenstrasse wegen Steinschlag gesperrt

Erstfeld UR: Niederhofenstrasse wegen Steinschlag gesperrt

Am Samstag, 01.09.2018, gegen 16.00 Uhr ereignete sich in Erstfeld, im unteren Gebiet des Sackberg, ein Steinschlag.

Durch das Elementarereignis wurden auf der Niederhofenstrasse beide Fahrspuren und der angrenzende Fussweg, entlang der Reuss, teilweise verschüttet.

Weiterlesen »

Kanton St. Gallen: Zahlreiche Einsätze wegen Unwetter

Kanton St. Gallen: Zahlreiche Einsätze wegen Unwetter

SCHWEIZ KANTONSPOLIZEI ST. GALLEN

Im Zeitraum zwischen Freitagabend und Samstagmorgen (17./18.08.2018) hat die Kantonale Notrufzentrale mehrere Dutzend Notrufe wegen des Unwetters entgegengenommen.

Besonders betroffen waren am frühen Freitagabend die Regionen um Zuzwil und Rapperswil-Jona.

Weiterlesen »

Rega-Einsätze: Junge Frau im Berner Oberland durch Steinschlag schwer verletzt

Rega-Einsätze: Junge Frau im Berner Oberland durch Steinschlag schwer verletzt

Am 1. August forderten Notfälle in Zusammenhang mit den extremen Wetterbedingungen die Rega-Crews in der ganzen Schweiz. Unter anderem stand die Rega nach Steinschlägen zwei Mal im Berner Oberland im Einsatz und evakuierte in der Innerschweiz und in Graubünden zehn Personen, die nach starken Gewittern im Gelände blockiert waren.

Insgesamt organisierte die Einsatzleitung der Rega am 1. August rund 50 Einsätze.

Weiterlesen »

Kantonspolizei Thurgau wegen Feuerverbot und Gewittern im Einsatz

Kantonspolizei Thurgau wegen Feuerverbot und Gewittern im Einsatz

Der Nationalfeiertag verlief im Kanton Thurgau ohne grössere Zwischenfälle. Wegen des Gewitters gingen rund 20 Schadensmeldungen ein.

Das totale Feuer- und Feuerwerksverbot im Kanton wurde mehrheitlich eingehalten. Seit Inkrafttreten am Montagnachmittag brachten die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau elf Personen zur Anzeige. Diese hatten trotz des Verbots Feuer oder Feuerwerk im Freien entzündet.

Weiterlesen »