Zeugenaufrufe

Hergiswil NW: Raubüberfall auf Coop Filiale – dringende Fahndung nach Täter

Am Dienstag, 14.02.2017, hat sich ein Raubüberfall auf die Coop Filiale in Hergiswil/NW ereignet. Die unbekannte Täterschaft hat mehrere CHF 100.00 erbeutet.

Am Dienstag, 14.02.2017, kurz vor 20.00 Uhr, wurde in Hergiswil/NW, auf die Coop Filiale am Bahnhof ein Raubüberfall verübt. Die bis anhin unbekannte Täterschaft bedrohte kurz vor Ladenschluss einen Mitarbeiter an der Kasse mit einem Messer.

Weiterlesen

Bern: Weitere verdeckte Bilder von mutmasslichen Straftätern veröffentlicht

Im Zuge der am 24. Januar angekündigten Öffentlichkeitsfahndung sind ab sofort weitere verdeckte Fotos von mutmasslichen Straftätern publiziert.

Die Personen stehen unter dem dringenden Verdacht, im September 2015 anlässlich der gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Kundgebungsteilnehmern in Bern Straftaten begangen haben.

Weiterlesen

Emmen LU: 150 neue Hinweise zu Vergewaltiger „A(a)ron“ eingegangen

Im Zuge der Fahndung nach dem Vergewaltiger von Emmen LU sind 150 neue Hinweise aus der Bevölkerung bei der Polizei eingegangen. Wie die Staatsanwaltschaft Luzern gestern bekanntgab, hat sich der Täter gegenüber seinem Opfer Aaron oder Aron genannt (s. Meldung vom 13.02.2017).

Ein Sprecher der Luzerner Staatsanwaltschaft sagte am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda, dass die Hinweise seit Montagmorgen über Telefon und per E-Mail eingegangen seien. Teils hätten Wahrsager „Tipps“ abgegeben, teils seien aber auch sehr konkrete Hinweise eingegangen.

Weiterlesen

Lömmenschwil SG: Fussgängerin verletzt und einfach weitergefahren

Am Montagabend (13.02.2017), kurz vor 20:00 Uhr, ist eine 54-jährige Fussgängerin auf der Bischofszellerstrasse von einem Auto angefahren worden.

Die unbekannte Autofahrerin / der unbekannte Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern.

Weiterlesen

Emmen LU: Vergewaltiger nannte seinen Namen – dringender Fahndungsaufruf

Am 21. Juli 2015 wurde in Emmen eine Frau vergewaltigt und schwer verletzt. Trotz umfangreichen Ermittlungen, konnte der Täter bisher noch nicht gefasst werden. Die Täter-DNA-Spuren werden in den Datenbanken mit Täterprofilen laufend abgeglichen.

Die Ermittlungen der Luzerner Polizei laufen weiter. Aktuell suchen die Ermittlungsbehörden nach einer Person, welche sich A(a)ron nennt.

Weiterlesen