Polizeinews

Schwanden GL: Forstwart (23) von Stein am Hinterkopf getroffen

27.02.2017 |  Von  |  Glarus, Polizeinews, Schweiz, Unfälle  | 

Am Montag, 27.02.2017, ca. 10.40 Uhr, kam es im Niederental im sog. Güetli/Chatzenritt oberhalb von Schwanden zu einem Arbeitsunfall.

Ein 23-jähriger Schweizer Forstwart wurde bei Installationsarbeiten für einen geplanten Holzschlag in steilem, unwegsamem Gelände von einem herunterfallenden Stein aus dem losen Untergrund am Hinterkopf getroffen.

Weiterlesen »

Basel: Bauliche Sicherheitsmassnahmen für die Fasnacht

Bereits in einer Woche sind die „drey scheenschte Dääg“ in Basel. Aus Sicherheitsgründen demontieren die Einheiten des Tiefbauamtes zudem rund 200 Abfallkübel entlang der Cortège-Routen und alle Sitzbänke auf der Achse Aeschenplatz-Barfüsserplatz-Clarastrasse.

Baustellen im Perimeter der Fasnacht – Cortège- und Gässle-Routen – müssen gemäss den Anordnungen der Allmendverwaltung des Tiefbauamtes geräumt oder gesichert werden, damit auch bei einem grossen Publikumsandrang keine Gefahr von ihnen ausgeht.

Weiterlesen »

Vorarlberg (A): 13-jährige Michelle nach der Fasnacht nicht nach Hause zurückgekehrt

Wo ist Michelle Huter? Das 13-jährige Mädchen wird seit dem vergangenen Wochenende vermisst. Michelle hat an der Fasnacht teilgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Im österreichischen Bundesland Vorarlberg wird Michelle Huter (13) vermisst. Am Sonntagnachmittag war das Mädchen beim Dornbirner Fasnachtsumzug. Sie ist bislang nicht wieder zuhause aufgetaucht.

Weiterlesen »

Liechtenstein: Landespolizei hatte am Fasnachtswochenende wenig zu tun

Das grosse Fasnachtswochenende ist bereits wieder Geschichte. Die Landespolizei hatte aus sicherheitspolizeilicher Sicht wenig zu tun bzw. es kam zu wenigen Einsätzen, die direkt mit der Fasnacht in Zusammenhang standen.

Auch in diesem Jahr half die Präsenz der Landespolizei sowie  jene der privaten Sicherheitsfirmen bei diversen Veranstaltungen für eine ruhige Fasnacht.

Weiterlesen »

Allschwil BL: Alkoholisierter Lenker fährt gegen korrekt parkierten PW

Am frühen Sonntagmorgen, den 26. Februar 2017, kurz nach 05:00 Uhr, ereignete sich an der Baslerstrasse in Allschwil BL ein Selbstunfall. Personen wurden keine verletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein alkoholisierter Lenker (24 jährig) mit seinem Personenwagen in der Baslerstrasse in Allschwil Richtung Basel.

Weiterlesen »

Bern: Krawalle – Polizeiverband-Chef: „Krieg gegen die Polizei“

27.02.2017 |  Von  |  Bern, Gewalt, Polizeinews, Schweiz  | 

Schockierende Gewalt gegen Polizisten in Bern: Der Präsident des Berner Polizeiverbandes, Adrian Wüthrich (36), sprich in einem BLICK-Interview von einem „Krieg gegen die Polizei“. Er fordert härtere Strafen für die Täter. Auch die Politik sei gefordert.

Nach Krawallen bei einer Hausräumung am Mittwoch (s. Meldung vom 23.02.2017) wurde Bern von weiteren massiven Ausschreitungen heimgesucht (s. Meldung vom 26.02.2016).

Weiterlesen »

Steckborn TG: Alkoholisierter Lieferwagenfahrer prallt in Kandelaber

Ein alkoholisierter Lieferwagenfahrer prallte am Sonntagabend in Steckborn in einen Kandelaber. Es wurde niemand verletzt.

Ein Anwohner meldete kurz nach 21 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein Lieferwagenfahrer mit einem Kandelaber kollidiert sei und sich danach von der Unfallstelle entfernt habe.

Weiterlesen »