Deutschland

Nächtlicher PKW-Brand

Nächtlicher PKW-Brand

Quelle: Feuerwehr Menden

Menden. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag musste die Feuerwehr Menden zu einem PKW-Brand in die Arndtstraße ausrücken.

Das am Fahrbahnrand abgestellte Fahrzeug stand beim Eintreffen in Vollbrand. Mit einem Schnellangriffsrohr und dem Einsatz von Schaummittel gelang es den Einsatzkräften ein Übergreifen auf weitere PKW zu verhindern. Der Asphalt wurde so stark beschädigt, dass die Feuerwehr, im Rahmen der Amtshilfe für die Polizei, Absperrmaterial zum Schadensort brachte, um diesen abzusperren.

Weiterlesen »

Frau stürzt ins Gleis – Retter setzen ihr eigenes Leben aufs Spiel

Frau stürzt ins Gleis - Retter setzen ihr eigenes Leben aufs Spiel

Eine ins Gleis gestürzte Münchnerin verdankt zwei Männern ihr Leben. Sie zogen die Deutsche am Bahnhof in Rosenheim aus dem Gleis, auf dem ein Zug einfuhr. Alarmierte Beamte der Landes- und Bundespolizei versorgten gemeinsam mit Rettungskräften die Verletzte.

Rosenheim. Am Bahnhof in Rosenheim haben zwei Männer unter Inkaufnahme einer erheblichen Selbstgefährdung einer 51-Jährigen das Leben gerettet.

Eine deutsche Staatsangehörige torkelte am späten Donnerstagabend (12. Dezember) am Bahnsteig entlang und stürzte ins Gleis. Die Frau verletzte sich und konnte sich offenbar nicht mehr selbst helfen. Als ein Zug auf dem betreffenden Gleis einfuhr, reagierten zwei aufmerksame Reisende blitzschnell.

Weiterlesen »

Autofahrer fährt auf geparkten Klein-Lkw auf

Autofahrer fährt auf geparkten Klein-Lkw auf

Der Caddy-Fahrer kollidierte mit einem geparkten Klein-Lkw. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Porta Westfalica-Lerbeck. Auf der Straße „Kirchweg“ fuhr am späten Donnerstagnachmittag ein Autofahrer auf einen geparkten Klein-Lkw auf.

Dieser wurde dadurch auf ein davor geparkten Opel Zafira geschoben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Weiterlesen »

Bei Wind und Wetter – Tierwohl und Verkehrssicherheit immer im Blick

Bei Wind und Wetter - Tierwohl und Verkehrssicherheit immer im Blick

Rinder hatten zu wenig Platz

Autobahn 45. Mit der Polizei ist immer und überall zu rechnen, dass stellten die Beamten der Autobahnpolizei Mittelhessen am Donnerstagabend einmal mehr unter Beweis.

Trotz nasser und frostiger Witterung führten sie gemeinsam mit dem Veterinäramt Wetterau Tierschutzkontrollen auf der Autobahn 45 im Bereich der Wetterau durch.

Weiterlesen »

Hund überlebt qualvolle Aussetzung nicht – Wem gehörte der Schäferhund?

Hund überlebt qualvolle Aussetzung nicht - Wem gehörte der Schäferhund?

Wem gehörte diese Schäferhündin?

Wölfersheim. Ein Passant entdeckte am Freitag (06. Dezember), gegen 13 Uhr, am Waldrand zwischen Wölfersheim und Berstadt einen Hund, der dort an einem Baum angebunden war und offensichtlich ausgesetzt wurde.

Die Lauf- und Kratzspuren rund um den Baum ließen darauf schließen, dass der Hund schon längere Zeit dort ohne Wasser oder Futter angebunden war.

Weiterlesen »

Kleinkind bei Fenstersturz schwer verletzt – Mutter zunächst unter Tatverdacht

Kleinkind bei Fenstersturz schwer verletzt – Mutter zunächst unter Tatverdacht

Foto: Rene Anhuth

Oberhausen. Am frühen Mittwochnachmittag (11.12.) fanden Passanten vor einem Mehrfamilienhaus auf der Oberhausener Arminstraße ein schwer verletztes Kleinkind auf dem Gehweg.

Der 23 Monate alte Junge wurde umgehend mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht, wo er weiterhin behandelt wird. Lebensgefahr besteht nicht.

Weiterlesen »

Mann überfällt Seniorin (92) in ihrer Wohnung – Zeugen werden gesucht

Mann überfällt Seniorin (92) in ihrer Wohnung – Zeugen werden gesucht

Am heutigen Donnerstagmittag (12. Dezember 2019) hat ein Mann eine Seniorin in ihrer Wohnung an der Tannenstraße beraubt und dabei verletzt.

Gegen 13:10 Uhr klingelte ein dunkelhäutiger Mann an der Haustür der Krefelderin. Sie öffnete dem Mann, der nach einem Glas Wasser fragte. Als sie ihm das Wasser zur Tür brachte, stieß er sie zu Boden, nahm sich die Handtasche der 92-Jährigen und flüchtete. Sie wurde dadurch leicht verletzt. Anschließend alarmierte sie die Polizei.

Weiterlesen »

Mutmaßlicher Betrug durch Mitarbeiter (Deutscher, 25) der Deutschen Bahn AG

Mutmaßlicher Betrug durch Mitarbeiter (Deutscher, 25) der Deutschen Bahn AG

Foto: Bundespolizei

Dortmund – Herten. Im Auftrag der Dortmunder Staatsanwaltschaft ermittelt die Bundespolizei seit mehreren Monaten gegen insgesamt drei Tatverdächtige wegen des Verdachts des gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs zum Nachteil der Deutschen Bahn AG.

Das Strafverfahren richtet sich gegen einen 25-jährigen deutschen Staatsangehörigen als Hauptverdächtigen. Der in Dortmund gemeldete Mann ist Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG.

Weiterlesen »

Polizeibekannter Täter (20) belästigt und schlägt junge Frauen – weitere Delikte

Polizeibekannter Täter (20) belästigt und schlägt junge Frauen - weitere Delikte

Schwerte. Die Polizei hat am Mittwochabend (11.12.2019) in Schwerte einen 20-Jährigen vorläufig festgenommen. Er ist dringend tatverdächtig, zwischen 18.10 Uhr und 20.25 Uhr für zwei Sexualdelikte, einen räuberischen Diebstahl und eine Körperverletzung verantwortlich gewesen zu sein.

Gegen 18.10 Uhr begrapschte er zunächst eine 19-jährige Angestellte eines Getränkemarktes am Rosenweg. Als sie um Hilfe schrie, flüchtete er.

Weiterlesen »