DE | FR | IT

Stadt Zürich

Eine sichere Veloinfrastruktur schützt mehr als nur den Kopf

Der Bundesrat möchte eine Velohelmpflicht für Kinder und Jugendliche einführen, so sein Vorschlag zuhanden des Parlaments. Die Städte Basel, Bern, Winterthur und Zürich lehnen dies ab. Sie sehen in der Verbesserung der Veloinfrastruktur das weitaus effektivere Instrument, um das Velofahren sicherer zu gestalten und zu fördern. Das Tragen eines Helms auf freiwilliger Basis unterstützen die Städte aber.

Im Zuge der Revision des Strassenverkehrsrechts will der Bundesrat die Velohelmpflicht für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren einführen. Er will so auf die zunehmende Zahl schwer verunfallter jugendlicher Velofahrerinnen und Velofahrer reagieren. Am 10. Januar 2022 startet die parlamentarische Beratung in der vorberatenden Kommission des Nationalrates. Der Nationalrat wird voraussichtlich in der Frühlingssession das Geschäft behandeln.

Weiterlesen »

Zürich ZH: Brennendes Fahrzeug im Kreis 12 – Zeugenaufruf

Am Dienstagabend, 4. Januar 2022, brannte ein im Kreis 12 parkierter Personenwagen. Die Brandursache ist zurzeit unklar. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 20 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich die Meldung ein, dass ein am Aubruggweg parkiertes Fahrzeug brenne. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten Anwohnende das Feuer bereits gelöscht.

Weiterlesen »

Die Eidgenössische Zollverwaltung heisst neu Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit

Bern, 03.01.2022 – Der Namenswechsel erfolgt im Zuge der Weiterentwicklung der Eidgenössischen Zollverwaltung.

Per 1. Januar 2022 wurde die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) in Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) umbenannt. Entsprechende Beschlüsse hat der Bundesrat bereits am 12. Juni 2020 gefällt. Der Namenswechsel erfolgt schrittweise: Heute wird die Webseite auf www.bazg.admin.ch umgestellt. Dank temporären Umleitungen (Redirects) sind auch die bisherigen Seiten noch aufrufbar.

Weiterlesen »

Wetter-Jahresbilanz in der Schweiz 2021: Ein ereignisreiches Jahr!

Das Jahr 2021 war wettermässig alles andere als langweilig, es gab einige markante Wetterereignisse, von denen der viele Schnee im Winter, der kälteste Frühling seit 30 Jahren, der lokal nasseste Sommer und der stellenweise trockenste Herbst seit Messbeginn hervorgehoben seien.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, ging gestern ein meteorologisch ereignisreiches Wetterjahr zu Ende. Schlaglichtartig sollen nachfolgend die einzelnen Monate nochmals Revue passiert gelassen werden.

Weiterlesen »

Bilanz der Kapo Zürich zur Silvesternacht

Die Kantonspolizei Zürich ist in der Nacht auf Neujahr (1.1.2022) an mehrere kleine und grössere Ereignisse ausgerückt. Zahlreiche Meldungen sind wegen des unsachgemässen Abbrennens von Feuerwerk eingegangen. In Erlenbach und Langnau am Albis ist es zu Bränden von Gebäuden gekommen. Im Hauptbahnhof Zürich haben sich zwei Körperverletzungen mit Stichwaffen und eine sexuelle Belästigung ereignet.

Mehrere Personen sind verhaftet worden.

Weiterlesen »

Stadtspital Zürich: Neujahrsbaby Liun kam um 01.56 Uhr zur Welt

Liun kam kurz nach Mitternacht zur Welt und ist somit das erste Baby, welches 2022 am Stadtspital Zürich das Licht der Welt erblickte.

In der Nacht auf den 1. Januar 2022 kam Liun Nicca unter Ertönen von Feuerwerk zur Welt und ist wohlauf. Liun wurde knapp zwei Stunden nach Mitternacht geboren und ist somit das erste Baby des Jahres 2022 am Stadtspital Zürich. Seinem Namen wird Liun (rätoromanisch für Löwe) noch nicht gerecht. Laut Mama Anina Nicca war Liun schon während der Schwangerschaft sehr ruhig. Auch Stunden nach der Geburt döst er friedlich vor sich hin und lässt sich von niemandem stören. Liun ist das erste Kind von Mama Anina und Papa Matthias.

Weiterlesen »