Mendrisio TI: Zwei Räuber aus Marokko festgenommen

Jetzt bewerten!

Am Dienstag wurden in Mendrisio TI zwei mutmassliche Räuber festgenommen. Es handelt sich um einen 31-jährigen marokkanischen Staatsbürger und einen 23-jährigen Asylbewerber, der ebenfalls aus Marokko stammt.

Laut der Kantonspolizei Tessin verübten die beiden Männer um etwa 5.30 Uhr am Bahnhof in Balerna einen Raubüberfall.

Weiterlesen

Facebook-User wegen Bedrohung des Migrationsamt-Leiters verurteilt

21.03.2017 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, St. Gallen  | 
Facebook-User wegen Bedrohung des Migrationsamt-Leiters verurteilt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Ein 45-jähriger Schweizer wurde für ein Facebookeintrag in Zusammenhang mit der Ausweisung von Marija Milunovic bestraft. Er bedrohte den Leiter des Migrationsamtes des Kantons St.Gallen (wir berichteten).

Am 16. Februar 2017 schrieb ein 45-jähriger Schweizer in Zusammenhang mit der Ausweisung von Marija Milunovic auf Facebook sinngemäss, dass der Leiter des Migrationsamtes des Kantons St.Gallen sich einen Strick nehmen solle, bevor es andere tun.

Weiterlesen

Zürich, Kreis 4: Schwerverletzter nach Auseinandersetzung – Zeugenaufruf

Jetzt bewerten!

Wir beziehen uns auf die Meldung vom 5. September 2016. Am Samstagmorgen, 20. August 2016, kurz vor 09.00 Uhr ist es an der Piazza Cella an der Langstrasse im Kreis 4 zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen. Dabei wurde ein Mann schwer verletzt. Die Identität des Täters konnte nach wie vor nicht ermittelt werden. Für Hinweise, die zum Täter führen, wird eine Belohnung bis zu 3000 Franken ausgesetzt.

Trotz intensiven Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte konnte die Tat nach wie vor nicht geklärt werden. Die Kantonspolizei Zürich gelangt deshalb erneut mit Bildern des mutmasslichen Täters an die Öffentlichkeit.

Weiterlesen

Stadt St.Gallen: Streit zwischen zwei dunkelhäutigen Männern (Video)

20.03.2017 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, St. Gallen  | 
Stadt St.Gallen: Streit zwischen zwei dunkelhäutigen Männern (Video)
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Am Sonntagabend (19.03.2017), zwischen 21:30 Uhr und 23:30 Uhr, ist es an der Bushaltestelle Markplatz sowie an der Brühlgasse, Höhe Veloständer Coop City, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei dunkelhäutigen Männern gekommen.

Dabei verletzte sich ein 43-jähriger Mann.

Weiterlesen

St.Gallen: Brutaler Securitas-Mann schlug auch auf der Arbeit zu

17.03.2017 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, St. Gallen  | 
Jetzt bewerten!

Einem italienischen Sicherheitsmann aus St. Gallen drohen vier Jahre Haft. Grund: Statt für Ordnung und Sicherheit zu sorgen, schlug der 37-jährige immer wieder zu. Und das nicht nur privat, sondern auch bei der Arbeit.

Dem Securitas-Mitarbeiter S. T. (37) aus St. Gallen werden zahlreiche Delikte vorgeworfen: Schwere Körperverletzung, Unterlassen der Nothilfe, falsche Anschuldigung, Sachbeschädigung, Drohung, Beschimpfung, Tätlichkeiten, sexuelle Nötigung, Pornografie und pflichtwidriges Verhalten bei Unfall.

Weiterlesen

Bundesgericht bestätigt Freiheitsstrafe für einen IS-Touristen

15.03.2017 |  Von  |  Gewalt, Polizeinews, Schweiz, Verbrechen  | 
Bundesgericht bestätigt Freiheitsstrafe für einen IS-Touristen
4 (80%)
1 Bewertung(en)

Weil er sich dem Islamischen Staat (IS) anschliessen wollte, wurde der schweizerisch-libanesische Doppelbürger Ahmed J. (27) zu 18 Monaten bedingter Freiheitsstrafe verurteilt. Das Bundesgericht bestätigt nun das Urteil.

2015 wollte der schweizerisch-libanesische Doppelbürger Ahmed J. (27) nach Syrien reisen, um sich der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) anzuschliessen.

Weiterlesen

Zürich: Bündner Öko-Terrorist Marco Camenisch wieder auf freiem Fuss

Jetzt bewerten!

Der Bündner „Öko-Terrorist“ Marco Camenisch ist am 10. März bedingt aus der Haft entlassen worden. Er hatte unter anderem 1979 Sprengstoffanschläge auf Hochspannungsmasten verübt. Später soll er auf seiner Flucht im Puschlav einen Zöllner erschossen haben.

Über die erfolgte Freilassung hatte Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) berichtet. Der Bericht wurde seitens des Anwalts von Marco Camenisch, Bernard Rambert, am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur sda  bestätigt. Es gebe „endlich auch aus Sicht der Strafvollzugsbehörden keinen Grund, Herrn Camenisch weiter seiner Freiheit zu berauben“, teilte der Anwalt mit.

Weiterlesen

Bern BE: Zwei junge Männer bei Auseinandersetzung verletzt – Zeugenaufruf

Jetzt bewerten!

Am Montagabend sind zwei junge Männer im Parking des Einkaufszentrums West Side in Bern von drei Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Einer der Beiden musste von einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weiterlesen