Aktuelle Corona-News

Arbon: Autofahrt endet auf dem Dach

Bei einem Selbstunfall in Arbon wurde am Montagmorgen eine Autofahrerin verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Die 64-Jährige war um zirka 10.40 Uhr auf der Landquartstrasse in Richtung Morgental-Kreisel unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau beschleunigte das Auto plötzlich stark, so dass sie die Kontrolle darüber verlor.

Das Fahrzeug beschädigte den Kreiselschmuck, kollidierte einige Meter weiter mit einem Zaun, überschlug sich und kam schlussendlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die Autofahrerin wurde vom Rettungsdienst mit vermutlich leichten Verletzungen ins Spital gebracht, der Sachschaden ist einige tausend Franken gross. Die Umstände des Unfalls werden durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Arbon unter der Nummer 071 221 41 00 zu melden.

Meldung von: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Die Autofahrerin wurde beim Unfall leicht verletzt (Bild: Kapo TG)

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Arbon: Autofahrt endet auf dem Dach

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.