DE | FR | IT

Rehetobel AR: Polizeieinsatz nach Schiesserei im Gange – Täter flüchtig

Am Dienstagmorgen, 3. Januar 2017, wurde in Rehetobel anlässlich einer Hausdurchsuchung die Polizei beschossen.

Zwei Polizisten erlitten unbestimmte Verletzungen. Der Täter ist zurzeit flüchtig.

Am Dienstag, kurz nach 09.00 Uhr, eröffnete ein 33-jähriger Mann anlässlich einer Hausdurchsuchung das Feuer auf die Polizeibeamten. Zwei Polizisten erlitten unbestimmte Verletzungen und mussten mit der Rega und dem Rettungsdienst ins Spital eingeliefert werden. Der Täter ist zurzeit flüchtig und dürfte bewaffnet sein. Aktuell läuft die Fahndung durch die Polizei. Der flüchtige Täter ist als gefährlich einzustufen.

Im Moment ist eine grossangelegte Polizeiaktion im Gange. Weitere Informationen folgen.

 

Quelle: Mediendienst, Adj mbA Hanspeter Saxer, im RP Heiden vor Ort
Artikelbild: Symbolbild © Barbol – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!