drogi.ch

Polizei Brandenburg: Verdächtiger überfährt zwei Polizisten bei Strassensperre an

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Tatverdächtiger überfährt Beamte an Strassensperre – Innenminister spricht von „schwerstem Vorfall in der Geschichte der Polizei des Landes“.

Innenminister Karl-Heinz Schröter hat tief bestürzt auf die Nachricht vom Tod zweier Polizeibeamter des Landes Brandenburg reagiert, die heute in Ausübung ihres Dienstes ums Leben gekommen sind.

„Mein tief empfundenes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen der beiden Polizisten. Die brutale Gewalttat ist unbegreiflich und lässt mich fassungslos zurück. Es handelt sich um den schwersten derartigen Vorfall in der Geschichte der Polizei unseres Landes seit 1990“, sagte Schröter heute in Potsdam.

Bei einem Einsatz in Zuge der Fahndung nach einem 24-Jährigen Tatverdächtigen sind heute Mittag in der Nähe von Müllrose im Landkreis Oder-Spree zwei Polizeibeamte an einer Strassensperre getötet worden. „Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um den Hinterbliebenen Hilfe und Unterstützung zu leisten. Ich habe als Zeichen der Anteilnahme und Trauer des gesamten Landes am Tod unserer beiden Beamten Trauerbeflaggung angeordnet. Auch unsere Polizeifahrzeuge werden Trauerflor tragen“, fügte Schröter hinzu.

Mit grosser Bestürzung hat auch Ministerpräsident Dietmar Woidke auf den Tod der beiden Beamten reagiert. „Der Tod der zwei Polizisten hat mich schwer getroffen. Ich bin schockiert. Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen“, sagte Woidke am Dienstag in Potsdam. Die Nachricht ereilte die Landesregierung während der Kabinettsitzung. Die Kabinettmitglieder nahmen die Nachricht erschüttert zur Kenntnis.

 

Quelle: polizei.brandenburg.de
Artikelbild: Symbolbild © enterlinedesign – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Ein trauriges Ereignis und eine unbegreifliche Tat. Mein Mitgefühl ist mit den Angehörigen der getöteten. Unsere Polizei setzt jeden Tag ihr Leben auf dem Spiel, damit wir alle ruhig schlafen können und hierbei geraten sie immer wieder Mal als Spielball zwischen den Politikern, den Medien und Teilen der Bwvölkerung. Unsere Beamten machen trotzdem ihre Arbeit gewissenhaft und haben oftmals den einzigen Trost, nach über 12 std Schicht, wenn sie heimkehren können zu Ihrer Frau, Kindern und Familie…das können die zwei getöteten Beamten nicht mehr. wer Gewalt gegen unsere Polizei ausübt, ist ein Staats und Volksfeind.

Ihr Kommentar zu:

Polizei Brandenburg: Verdächtiger überfährt zwei Polizisten bei Strassensperre an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.