Martinach VS: Internationaler Marihuana-Handel – 335 Kilo beschlagnahmt

Martinach VS: Internationaler Marihuana-Handel - 335 Kilo beschlagnahmt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 13. Februar 2017, gegen 09:30, hielt das Grenzwachtkorps in Martinach einen in Mazedonien immatrikulierten Sattelschlepper an.

Bei der Durchsuchung des Anhängers entdeckten die Grenzwächter mehrere Holzkisten.





In den Kisten befanden sich total 335 Kilo Marihuana. Die sichergestellten Drogen haben einen Verkaufswert von mehr als 3 Millionen CHF.

Der Lenker des Sattelschleppers, ein 29-jähriger Mazedonier, wurde in Untersuchungshaft gesetzt.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft führt die Kantonspolizei die Untersuchungen.

 

Quelle: Kapo Wallis
Bilderquelle: Kapo Wallis

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Martinach VS: Internationaler Marihuana-Handel – 335 Kilo beschlagnahmt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.