Egerkingen SO: Zwei Personen beim Überqueren der Bahngleise verletzt

Egerkingen SO: Zwei Personen beim Überqueren der Bahngleise verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend haben zwei Personen am Bahnhof Egerkingen die Bahngleise überquert. Sie wurden dabei schwer verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen.

Am Bahnhof in Egerkingen haben am Freitag, 10. März 2017, um ca. 21 Uhr, zwei Männer aus derzeit unbekannten Gründen die Bahngleise überquert. Gemäss ersten Erkenntnissen waren die beiden gerade dabei auf das Perron 2 zu steigen, als ein Zug den Bahnhof passierte und die Männer bei der Durchfahrt streifte. Die beiden Männer im Alter von 43 und 44 Jahren wurden dabei schwer verletzt. Der Jüngere musste mit der REGA in ein Spital geflogen werden und der andere wurde mit dem Krankenwagen in ein Spital gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall am Bahnhof Egerkingen beobachten konnten und Angaben zum Unfallhergang und dem Verhalten der beiden Männer machen können. Hinweise nimmt die Kantonspolizei in Egerkingen entgegen, 062 387 70 51.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Bildquelle: © Ph. Ochsner

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Egerkingen SO: Zwei Personen beim Überqueren der Bahngleise verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.