Gansingen AG: Explosion und Brand in Haus – Tote hatten Schussverletzungen

Gansingen AG: Explosion und Brand in Haus - Tote hatten Schussverletzungen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die zwei Leichname, die am frühen Sonntagmorgen nach einer Explosion in einem ausgebrannten Einfamilienhaus in Gansingen aufgefunden wurden (vgl. die Meldung vom 19.03.2017), konnten inzwischen mittels DNA-Abgleich identifiziert werden.

Die Obduktion hat gezeigt, dass die beiden Toten Schussverletzungen aufwiesen. Es bestehen zur Zeit keine Hinweise darauf, dass eine Drittperson das Paar getötet haben könnte.

Bei den Toten handelt es sich um den 59-jährigen Hauseigentümer sowie seine 50-jährige Freundin. Die von der Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg angeordnete Obduktion hat ergeben, dass die 50-jährige Schweizerin Schussverletzungen aufwies. Laut Obduktionsbericht des Instituts für Rechtsmedizin starb das Opfer an den Folgen eines Kopfschusses. Auch der 59-jährige Schweizer wies eine Schussverletzung am Kopf auf. Die Tatwaffe, ein Revolver, konnte im Schlafzimmer, wo die zwei Leichname gefunden worden waren, sichergestellt werden.



Drei Gasflaschen sichergestellt

Gestützt auf den Obduktionsbericht und aufgrund des Spurenbilds gehen Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei davon aus, dass das Paar bereits tot war, als das Feuer aktiv brannte. Vor Ort konnten die Experten der Kantonspolizei Aargau drei Gasflaschen sicherstellen. Ob schlussendlich die Explosion den Brand ausgelöst hatte oder umgekehrt, konnte nicht mehr festgestellt werden.

Gestützt auf die bisherigen Ermittlungen bestehen zur Zeit keine Hinweise darauf, dass eine Drittperson das Paar getötet haben könnte.

Den Abschluss des Verfahrens wird die Staatsanwaltschaft zu gegebener Zeit kommunizieren.

 

Quelle: Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Aargau
Bilderquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Gansingen AG: Explosion und Brand in Haus – Tote hatten Schussverletzungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.