Olten SO: Frau auf Ländiweg von dunkelhäutigem Mann sexuell bedrängt

Olten SO: Frau auf Ländiweg von dunkelhäutigem Mann sexuell bedrängt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am späten Mittwochabend ist auf dem Ländiweg in Olten eine Frau von einem Mann sexuell bedrängt worden.

Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Auf dem Ländiweg in Olten, zwischen dem Bahnhof und der alten Holzbrücke, ereignete sich am Mittwochabend, 22. März 2017, gegen 23 Uhr, ein sexueller Übergriff auf eine Frau.

Gemäss derzeitigen Erkenntnissen lief die Frau vom Bahnhof Olten herkommend auf dem Ländiweg in Richtung Holzbrücke, als sie von einem entgegenkommenden Mann zunächst angesprochen und in der Folge sexuell bedrängt wurde.

Als sich auf dem Ländiweg Passanten näherten, liess er die Frau los und entfernte sich in unbekannte Richtung. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.

Beschreibung

Der Täter wird als mittelgross, schlank und dunkelhäutig beschrieben. Er sprach schlecht Deutsch, trug graue Hosen und eine dunkle Jacke.

Zeugen gesucht

Personen, die Angaben zum Vorfall oder zur gesuchten Person machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Olten zu melden (Telefon +41 (0) 62 311 80 80). Insbesondere bittet die Polizei das Paar, welches nach dem Vorfall auf dem Ländiweg mit dem Opfer sprach, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Symbolbild: © EAK MOTO – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. In beängstigender Form häufen sich solche Fälle! Wo führt das hin? Erwischt werden dies Leute ja kaum. Wenn dann doch einmal einer zur Rechenschaft gezogen, versucht unsere Kuscheljustiz mit allen Mitteln die Sache zu bagatellisieren und am Schluss die Schuld noch den Opfern in die Schuhe zu schieben! So verwundert es auch nicht, dass es Opfer gibt, die den Vorfall nicht einmal zur Anzeige bringen. Ja ja wir haben es weit gebracht, in unserer schönen Schweiz

Ihr Kommentar zu:

Olten SO: Frau auf Ländiweg von dunkelhäutigem Mann sexuell bedrängt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.