Tuggen ZH / A3: Verkehrsunfall fordert Verletzten – Zeugenaufruf

Tuggen ZH / A3: Verkehrsunfall fordert Verletzten - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einer Streifkollision zwischen einem ausserhalb seines Fahrzeugs stehenden Mannes und einem Personenwagen ist am Montagmorgen (24.4.2017) auf der Autobahn A3 in Tuggen SZ der Mann schwer verletzt worden.

Kurz nach 10:30 Uhr hielt ein Richtung Zürich fahrender Chauffeur sein Sattelmotorfahrzeug auf dem Pannenstreifen an und verliess die Führerkabine. ¨¨

Ausserhalb seines Fahrzeugs stehend, wurde er vom vorbei fahrenden Personenwagen einer 34 Jahre alten Frau touchiert und schwer verletzt. Der 50-jährige Mann wurde mit einem Helikopter der REGA in ein Spital geflogen.

Wegen des Unfalls musste die A3 Richtung Zürich ab Autobahnkreuz Reichenburg während des Helikoptereinsatzes ganz und während der Unfallaufnahme einspurig gesperrt werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen auch Patrouillen der Kantonspolizei Schwyz und Glarus im Einsatz.

Zeugenaufruf:
Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich,

Verkehrszug Neubüel, Telefon 043 833 17 00, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: © Kapo Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Tuggen ZH / A3: Verkehrsunfall fordert Verletzten – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.