Sargans SG: 28-jähriger Italiener bringt vor Clubhaus Landsmann um (Video)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag (29.04.2017), kurz vor 21:30 Uhr, ist an der Markthallenstrasse ein 40-jähriger Italiener durch ein Gewaltverbrechen ums Leben gekommen.

Der mutmassliche Täter, ein 28-jähriger Italiener, hat sich bei der Kantonspolizei St.Gallen gestellt.

Die Tat spielte sich neben einem Clubhaus ab. Auskunftspersonen hörten wie geschossen wurde und fanden den schwerverletzten 40-Jährigen auf dem Boden liegend vor. Sie begangen mit der Reanimation bis die Rettungskräfte und ein Notarzt eintrafen. Diese konnten später nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der mutmassliche Täter stellte sich einige Zeit danach bei der Kantonspolizei St.Gallen und übergab auch die mutmassliche Tatwaffe. Die genauen Tatumstände sind derzeit Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Sowohl das Opfer wie auch der mutmassliche Täter sind in der Region wohnhaft. Nebst der Staatsanwaltschaft steht die Kantonspolizei St.Gallen mit einem Grossaufgebot im Einsatz.




Personen, welche Hinweise zum Tötungsdelikt machen können, werden gebeten sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, 058 229 49 49, zu melden.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bilderquelle: St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sargans SG: 28-jähriger Italiener bringt vor Clubhaus Landsmann um (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.