Kanton Solothurn: Auto flüchtet mit riskanter Fahrweise vor Polizeikontrolle

Kanton Solothurn: Auto flüchtet mit riskanter Fahrweise vor Polizeikontrolle
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mit rasanter und gefährlicher Fahrweise entzog sich am Freitagnacht zwischen Dulliken und Gretzenbach der Lenker oder die Lenkerin eines schwarzen Kleinwagens einer Polizeikontrolle.

Die Polizei sucht Zeugen.

Am Freitag, 18. August 2017, um 22 Uhr fiel einer Patrouille der Kantonspolizei Solothurn beim Bahnhof Däniken ein schwarzer Kleinwagen auf, der mit übersetzter Geschwindigkeit in die Poststrasse einbog. Das Auto fuhr dann in Richtung Dulliken, wo es in die Bodenackerstrasse einbog und trotz des inzwischen eingeschalteten Horns und Blaulicht nicht anhielt. Weitere Patrouillen wurden aufgeboten. Beim Denner bog das Auto wieder in die Niederämterstrasse in Richtung Däniken ein, fuhr durch Däniken und bog in Gretzenbach beim Restaurant Sonne abrupt rechts ab. Die Patrouille folgte mit der angemessenen Vorsicht, verlor das Fahrzeug aber gegen 22.06 Uhr in der Hasengasse aus den Augen und konnte es in der Köllikerstrasse nicht mehr sehen. Trotz Nahfahndung in den umliegenden Quartieren und einer eingerichteten Strassensperre durch die Stadtpolizei Aarau konnte das Fahrzeug nicht aufgefunden werden. Auf der gesamten Flucht fuhr der oder die unbekannte Lenker/in mit zum Teil stark überhöhter Geschwindigkeit und gefährlichen Fahrmanövern. Verletzt wurde niemand.

Zeugen bitte melden

Zur Ermittlung des Lenkers / der Lenkerin und zum Feststellen aller Tatbestände ersucht die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Zur fraglichen Zeit herrschte reges Verkehrsaufkommen. Die Täterschaft dürfte ortskundig sein. Wer Angaben zum geflüchteten Fahrzeug beziehungsweise dessen Lenker/in machen kann oder durch die Fahrweise des Autos gefährdet wurde, ist gebeten, sich mit der Kantonspolizei in Olten in Verbindung zu setzen (062 311 80 80).

 

Quelle: Kapo Solothurn
Artikelbild: Symbolbild © XIE CHENGXIN – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Solothurn: Auto flüchtet mit riskanter Fahrweise vor Polizeikontrolle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.