Altdorf UR: Kantonspolizei Uri ermittelt Jugendbande

Altdorf UR: Kantonspolizei Uri ermittelt Jugendbande
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Freitag, 5. Mai 2017, hat eine unbekannte Täterschaft in Altdorf zahlreiche Sachbeschädigungen begangen (siehe Meldung vom 5. Mai 2017).

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Uri führten zu zwei Jugendlichen im Alter von 16 respektive 17 Jahren.

Sie gestanden, zwischen anfangs April 2017 und anfangs Mai 2017 in drei Schulhäuser in Altdorf eingebrochen zu sein und dort massiven Sachschaden hinterlassen zu haben.

Weiter gaben die Jugendlichen zu, in Altdorf einen Einbruchsversuch in einen Kiosk, einen Einschleichdiebstahl in einen Schuppen und diverse Sachbeschädigungen durch Sprayereien und Vandalenakte verübt zu haben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar, dürfte aber mehrere tausend Franken betragen.

Die zwei Jugendlichen haben sich nun vor der Jugendanwaltschaft des Kantons Uri zu verantworten.

 

Quelle: Kapo Uri
Bildquelle: Kapo Uri

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Altdorf UR: Kantonspolizei Uri ermittelt Jugendbande

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.