Eschen FL: E-Bike-Fahrerin (35) verunfallt – Tipp: Velohelm reduziert das Risiko

Eschen FL: E-Bike-Fahrerin (35) verunfallt - Tipp: Velohelm reduziert das Risiko
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagmorgen ereignete sich in Eschen ein Unfall, bei dem sich eine Radfahrerin verletzte.

Um 08:00 Uhr fuhr eine 35-jährige Frau mit ihrem Elektrofahrrad auf der Nebenstrasse Hinterdorf talwärts.

Als sie vor einer Kurve bremste, kam sie ins Rutschen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Lieferwagen, welcher in östliche Richtung fuhr. Die Frau musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Am Fahrrad sowie am Lieferwagen entstand Sachschaden.

Velohelm reduziert das Risiko von schweren Kopfverletzungen

Die Landespolizei rät beim Velofahren immer einen Velohelm zu tragen, denn so können bei einem allfälligen Sturz Schläge auf den Kopf sowie das Gesicht abgeschwächt werden und die Verletzungsgefahr wird minimiert.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Eschen FL: E-Bike-Fahrerin (35) verunfallt – Tipp: Velohelm reduziert das Risiko

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.