Chur GR / Autobahn A13: Auto fängt bei Verkehrsunfall Feuer – Vollbrand

Chur GR / Autobahn A13: Auto fängt bei Verkehrsunfall Feuer - Vollbrand

Am Sonntagabend ist es auf der Autobahn A13 beim Anschluss Chur Süd zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Ein Auto brannte dabei vollständig aus.

Am Sonntagabend fuhr ein 22-jähriger Automobilist über die Südspur der Autobahn A13 in Richtung Reichenau. In der langgezogenen Rechtskurve beim Anschluss Chur Süd streifte das Fahrzeug des 22-Jährigen ein anderes Auto. Dadurch kollidierte sein Fahrzeug mit der Mittelleitplanke und fing Feuer. Der 22-Jährige konnte, bevor das Fahrzeug in Vollbrand stand, gerettet werden. Die Rettung brachte den Mann mit einem Beinbruch ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht den Unfallhergang.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Chur GR / Autobahn A13: Auto fängt bei Verkehrsunfall Feuer – Vollbrand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.