Aktuelle Corona-News

Winikon LU: Um eine Kollision zu vermeiden, ausgewichen und verunfallt

Der Lenker eines Personenwagens kreuzte in Winikon ein entgegenkommendes Auto. Um eine Kollision zu vermeiden wich er auf angrenzendes Wiesland aus.

Dabei kollidierte er mit einem Verkehrssignal und Elektroviehzaun. Zeugen gesucht.

Am Mittwochabend, 18. Oktober 2017, fuhr um 22:30 der Lenker eines Personenwagens auf der Uffikonerstrasse in Richtung Winikon. Als er bei der Liegenschaft Erlihof einen entgegenkommenden Personenwagen kreuzte, musste er auf angrenzendes Wiesland ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei kollidierte er mit einem Verkehrssignal und einem Elektroviehzaun. Es entstand ein Schaden von rund 12’500 Franken. Der entgegenkommende Lenker mit einem Personenwagen fuhr weiter ohne anzuhalten.



Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. Personen welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum unbekannten Fahrzeug oder dessen Lenker machen können, werden gebeten sich zu melden. Telefon 041 248 81 17.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bilderquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winikon LU: Um eine Kollision zu vermeiden, ausgewichen und verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.