Aktuelle Corona-News

Göschenen UR: Gotthard-Strassentunnel aufgrund Ölspur rund drei Stunden gesperrt

Am Donnerstagmorgen, 26. Oktober 2017, kurz vor 08.30 Uhr, wurde im Gotthard-Strassentunnel eine 1.5 Kilometer lange Ölspur auf der Fahrbahn in Richtung Süden festgestellt.

In der Folge musste der Tunnel aus Sicherheitsgründen und für Reinigungsarbeiten beidseitig rund drei Stunden gesperrt werden.

Die Reinigung der Fahrbahn erfolgte durch die Schadenwehr Gotthard, ein privates Unternehmen und das Amt für Betrieb Nationalstrassen.

Der Verursacher der Ölspur ist der Kantonspolizei Uri bekannt und wird sich zu verantworten haben. Das Fahrzeug wurde durch ein privates Abschleppunternehmen wegtransportiert.

Wegen des Zwischenfalls kam es beidseits des Tunnels vorübergehend zu Verkehrsbeeinträchtigungen (Stau).

 

Quelle: Kapo Uri
Artikelbild: Symbolbild © Berschauer Joachim – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Uri?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Göschenen UR: Gotthard-Strassentunnel aufgrund Ölspur rund drei Stunden gesperrt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.