Sulgen TG: Stark alkoholisierter Pole (37) baut Unfall – Führerausweis entzogen

Sulgen TG: Stark alkoholisierter Pole (37) baut Unfall - Führerausweis entzogen

Ein stark alkoholisierter Autofahrer verursachte am Freitag in Sulgen einen Unfall mit Sachschaden und musste seinen Führerausweis abgeben.

Um 14.45 Uhr meldete eine Anwohnerin der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein Autofahrer bei einem Selbstunfall ein an der Kirchstrasse parkiertes Fahrzeug beschädigt habe.

Der Lenker sei noch vor Ort. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab der 37-jährige Pole zu, den Unfall verursacht zu haben. Beim Unfall wurde niemand verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 8000 Franken.

Eine Atemalkoholprobe ergab beim Unfallverursacher einen Wert von 1,2 mg/l. Sein Führerausweis wurde eingezogen.

 

Quelle: Kapo Thurgau
Bildquelle: Kapo Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sulgen TG: Stark alkoholisierter Pole (37) baut Unfall – Führerausweis entzogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.