Mels SG: Alkoholisiert Kollision verursacht und einfach abgehauen

Mels SG: Alkoholisiert Kollision verursacht und einfach abgehauen

Am Samstag (28.10.2017), um 05:20 Uhr, ist ein 29-Jähriger mit seinem Lieferwagen auf der Fabrikstrasse mit einem Auto kollidiert.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher nach Hause. Er war in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs.



Der Mann fuhr vom Dorfplatz in Richtung Weisstannen. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses prallte in der Folge in ein Auto, welches am rechten Strassenrand parkiert war. Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls in einen Wohnwagen geschoben. Der Verursacher fuhr mit seinem, ebenfalls stark beschädigten Auto nach Hause. Er konnte später durch die Kantonspolizei St.Gallen ausfindig gemacht werden. Anlässlich seiner medizinischen Untersuchung musste er eine Blut- und Urinprobe abgeben. Sein Führerausweis wurde ihm abgenommen. Die Schadenshöhe wurde noch nicht beziffert.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mels SG: Alkoholisiert Kollision verursacht und einfach abgehauen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.