Dübendorf und Kloten ZH: Polizeikontrolle – vier Personen wurden verhaftet

Dübendorf und Kloten ZH: Polizeikontrolle - vier Personen wurden verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstag (31.10.2017) im Rahmen der Aktion zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität Kontrollen in Dübendorf und Kloten durchgeführt.

Vier Personen wurden verhaftet.

Mit Beginn der Winterzeit verstärkte die Kantonspolizei Zürich ihre Präsenz und führt zusätzliche Kontrollen durch. Dabei wurden vier Personen verhaftet. Darunter befanden sich ein 35-jähriger Mongole sowie ein 46-Jahre alter Mann aus dem Kongo wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz. Zudem wird einem 20-jährigen Afghane vorgeworfen, der Schwarzarbeit nachgegangen zu sein. Sein 42-jähriger Landsmann und Arbeitgeber wurde wegen Beschäftigen eines Ausländers ohne Bewilligung vorübergehend festgenommen. Eine Person wurde am Steuer seines Wagens angehalten, obwohl ihm der Führerausweis bereits entzogen worden war und eine 35-jährige Schweizerin, welche das Auto unter Drogeneinfluss lenkte.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: Kapo Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dübendorf und Kloten ZH: Polizeikontrolle – vier Personen wurden verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.