Stadt St.Gallen SG: Fünf Verkehrsunfälle an einem Tag

Stadt St.Gallen SG: Fünf Verkehrsunfälle an einem Tag
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (06.11.2017) ereigneten sich in der Stadt St.Gallen gleich fünf Verkehrsunfälle.

Dabei verletzten sich drei Personen und es entstand teils beträchtlicher Sachschaden.

Am Montagmorgen kurz nach 5 Uhr bog ein 62-jähriger Autolenker auf der Splügenstrasse auf die Autobahn ab. Gleichzeitig bog ein 29-jähriger Autolenker von der entgegenkommenden Richtung auf die Autobahneinfahrt ab. Die beiden Fahrzeuge kollidierten seitlich. Es verletzte sich niemand. Es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.


Um 11:10 Uhr ereignete sich auf der Rechenstrasse ein Selbstunfall. Ein 58-jähriger Mann lenkte seinen Lieferwagen stadteinwärts, als er über den rechten Strassenrand hinausfuhr und mit einem Lichtmast kollidierte. Er verletzte sich leicht und es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden.


Nach dem Mittag kam es kurz vor 13:30 Uhr auf der Teufener Strasse zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 48-jähriger Autolenker bog von der Strasse Im Grund links in die Teufener Strasse ab. Dabei übersah er einen stadtauswärts fahrenden Lastwagen und kollidierte daraufhin mit diesem. Durch die Kollision wurde das Auto gedreht und kollidierte auf der Gegenfahrbahn frontal mit dem Auto eines 64-jährigen Lenkers, der stadteinwärts stand. Dieses wurde durch den Aufprall nach hinten geschoben und prallte in die Front eines weiteren stillstehenden Autos. Der 48-jährige Autolenker klagte über Brustschmerzen und wurde ins Spital gebracht. An seinem Auto entstand Totalschaden, an den anderen Fahrzeugen Sachschaden von mehreren tausend Franken. Es kam während rund zwei Stunden zu grossen Verkehrsbehinderungen.


Gegen 14:30 Uhr rannte ein 33-jähriger Fussgänger über die Zürcher Strasse, Höhe Liegenschaft Nr. 6. Er prallte mit dem Auto einer 47-jährigen Lenkerin zusammen. Niemand wurde verletzt, es entstand leichter Sachschaden.


Schliesslich kam es am späteren Nachmittag um 16:15 Uhr zu einem Selbstunfall auf der Fürstenlandstrasse. Ein 27-jähriger Autofahrer war mit seinem Lieferwagen stadteinwärts unterwegs. Der Wagen geriet aus noch unklaren Gründen auf das Trottoir und schrammte an der Mauer entlang. Der Fahrer verletzte sich leicht und wurde ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.


 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bilderquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen SG: Fünf Verkehrsunfälle an einem Tag

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.