Erfolgreiche Waffenabgabeaktion der Polizei Kanton Solothurn

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Polizei Kanton Solothurn hat am Samstag, 4. November 2017 auf den Polizeiposten Dornach und Schönenwerd sowie heute Morgen auf den Polizeiposten Balsthal und Biberist eine spezielle Waffenabgabeaktion durchgeführt.

Die Bürger und Bürgerinnen haben die Möglichkeit der freiwilligen Waffenabgabe rege genutzt und eine stattliche Anzahl Waffen und Munition abgegeben.

Die Polizei Kanton Solothurn setzt auch in diesem Jahr unter dem Motto «Waffe abgeben – Missbrauch vermeiden» einen Schwerpunkt im Bereich der freiwilligen Waffenabgabe. Die Bilanz der diesjährigen Abgabeaktion vom Samstag, 4. November 2017 in Dornach und Schönenwerd sowie vom Samstag, 11. November 2017 in Balsthal und Biberist fällt erneut positiv aus. Zahlreiche Bürger/-innen haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, nicht mehr gebrauchte Waffen, Waffenzubehör und Munition bei der Polizei abzugeben. Insgesamt wurden 130 Langwaffen (Armee-, Sammler-, Sport- und Jagdgewehre), 20 Faust-feuerwaffen (Revolver und Pistolen), 40 Stich- und Schneidewaffen (Messer, Dolche, Bajonette), 2 Leuchtpistolen, eine Übungsgranate ohne Zündmechanismus und rund 60 kg Munition abgegeben.



Die Waffen werden nun der kontrollierten Vernichtung zugeführt. Weitere Abgabeaktionen sind für das nächste Jahr geplant.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Bilderquelle: Kapo Solothurn


Bestseller Nr. 3
Nike Herren Air Max 90 Essential Laufschuhe, Schwarz (Black/Black/Metallic Silver), 46 EU
  • Air-Max-Fersenelement - bietet Dämpfung im Fersenbereich
  • Materialmix aus Leder und Textil sorgt für Atmungsaktivität und Strapazierfähigkeit
  • Großes Air Max Logo an den Seiten
  • Der Air Max 90 Essential ist ein Schuh für Herren von Nike für Alltag und Freizeit.
  • Anlass: Casual

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Erfolgreiche Waffenabgabeaktion der Polizei Kanton Solothurn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.