Winterthur ZH: Drama am Bahnhof – Tödlicher Bahnunfall eines SBB Kunden

Winterthur ZH: Drama am Bahnhof - Tödlicher Bahnunfall eines SBB Kunden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Hauptbahnhof in Winterthur hat sich am Samstagabend (11.11.2017) ein tödlicher Bahnunfall ereignet.

Ein Mann ist vom Perron aus unter einen einfahrenden Zug geraten und wurde dabei so schwer verletzt, dass er auf der Unfallstelle verstarb.

Der Mann befand sich auf dem Perron, als um zirka 21 Uhr ein Zug in den Bahnhof einfuhr. Nach jetzigen Erkenntnissen klopfte oder schlug der Mann an den noch fahrenden Zug, geriet aus dem Gleichgewicht und stürzte zwischen Perronkante und Zug. So zog er sich die tödlichen Verletzungen zu. Es handelt sich um einen 54-jährigen Schweizer aus einem anderen Kanton.

Die Staatsanwaltschaft sowie Spezialisten der Kantonspolizei Zürich und des Forensischen Instituts Zürich FOR untersuchen den Fall nun genau. Unterstützt wurden sie bei der Unfallaufnahme durch die Feuerwehr Winterthur.

 

Quelle: Kapo Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Denis Linine – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Drama am Bahnhof – Tödlicher Bahnunfall eines SBB Kunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.