Flumenthal SO: Vier Schafe werden ab Weide vermisst – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Seit Dienstag werden ab einer Weide in Flumenthal vier Schafe vermisst. Der Besitzer meldete das Fehlen der Tiere nach selbstständiger Suche über mehrere Tage hinweg am vergangenen Freitag.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Verblieb der Schafe machen können.

Der Besitzer wollte am Dienstag, 14. November 2017, seine Tiere auf der Weide am Bornerichweg in Flumenthal füttern. Dabei stellte er fest, dass vier Schafe fehlen. Es handelt sich dabei um zwei braune, zirka 1-jähirge Bergschafböcke und jeweils um ein weisses und ein braunes Bergschafweibchen – beide zirka 2-jährig. Sie verfügen über keine speziellen Eigenheiten und wogen, gemäss Besitzer, jedes rund 40 Kilogramm. Der Wert der vier Tiere beläuft sich auf mehrere Hundert Franken.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Wer in der Nacht von Montag, 13. November 2017, bis Dienstagnachmittag 14. November 2017, zirka 15.45 Uhr, im Gebiet des Bornerichwegs in Flumenthal auffällige Beobachtungen gemacht hat, oder Angaben zum Verbleib der Tiere machen kann, ist gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn entgegen (Telefon 032 627 71 11).

Anmerkung: Auf dem beigefügten Foto sind nur zwei von vier vermissten Schafen (die beiden rechts) abgebildet. Von den beiden weiteren Vermissten steht kein Foto zur Verfügung.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Bilderquelle: Kapo Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Flumenthal SO: Vier Schafe werden ab Weide vermisst – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.