Soglio GR: Flurbrand trotz mässiger Waldbrandgefahr – Feuerwehr im Einsatz

Soglio GR: Flurbrand trotz mässiger Waldbrandgefahr - Feuerwehr im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag ist es in Soglio im Gebiet Cüa zu einem Flurbrand gekommen.

Die Feuerwehr verhinderte schlimmeres.

Ein Maiensässbewohner verbrannte bei der Örtlichkeit Cüa trockenes Geäst im Wiesland. Der Wind verursachte ein ausbreiten des Brandherdes in Richtung Wald. Eine Drittperson beobachtete das Geschehen und alarmierte sofort über den Notruf die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden, welche unverzüglich die Feuerwehr Bregaglia aufbot. Diese rückte mit elf Einsatzkräften aus. Die Feuerwehr hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Personen und Gebäude wurden nicht betroffen.

Die Waldbrandgefahrenkarte zeigt eine mässige Waldbrandgefahr im Gebiet.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Soglio GR: Flurbrand trotz mässiger Waldbrandgefahr – Feuerwehr im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.