Flumenthal SO: Vermisste Schaf wieder zurück beim Besitzer

20.11.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Solothurn
Flumenthal SO: Vermisste Schaf wieder zurück beim Besitzer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die seit Dienstag ab einer Weide in Flumenthal vermissten Schafe sind wieder zurück bei ihrem Besitzer (Nachtrag zur Meldung vom 18.11.2017).

Der Besitzer vermisste die vier Bergschafe ab Weide in Flumenthal seit Dienstag, 14. November 2017.

Der Besitzer meldete via Alarmzentrale, am Sonntag, 19. November 2017, dass er wieder im Besitz der fehlenden Schafe sei. Die Schafe sind offenbar selbstständig aus der Weide abgehauen und liessen sich in Flumenthal auf einer anderen Weide bei einem Bauernhof nieder. Die dort wohnende Frau hörte am Radio den Aufruf und nahm mit dem Eigentümer Kontakt auf.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Flumenthal SO: Vermisste Schaf wieder zurück beim Besitzer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.