Stadt Zürich ZH / Kreis 8: Verdächtiger Gegenstand löst Polizeieinsatz aus

Stadt Zürich ZH / Kreis 8: Verdächtiger Gegenstand löst Polizeieinsatz aus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmorgen, 20. November 2017, wurde bei einem Geschäftshaus an der Dufourstrasse im Kreis 8 ein verdächtiger Gegenstand festgestellt.

Die Stadtpolizei Zürich rückte deshalb mit mehreren Patrouillenfahrzeugen aus. Der Einsatz ist nach wie vor im Gang.

Die Stadtpolizei Zürich wurde kurz nach 07.45 Uhr wegen eines verdächtigen Gegenstandes zu einem Geschäftshaus an die Dufourstrasse 101, in dem sich unter anderem das Amerikanische Konsulat befindet, gerufen. Aufgrund der angetroffenen Situation sperrten die Einsatzkräfte das Gebiet umgehend grossräumig ab und evakuierten zwei Gebäude. Es wurden Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich beigezogen. Sobald weitere Erkenntnisse vorliegen, wird die Stadtpolizei wieder informieren.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Denis Linine – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich ZH / Kreis 8: Verdächtiger Gegenstand löst Polizeieinsatz aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.