Stadt Winterthur ZH: Neues Parkierungskonzept an der „Winti Mäss“

Stadt Winterthur ZH: Neues Parkierungskonzept an der
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Vom 22.- 26. November 2017 findet in den Winterthurer Eulachhallen die alljährliche „Winti Mäss“ statt. Dabei kommt das neue, quartierschonende Parkierungskonzept zum Einsatz.

Das neue Konzept wurde bereits an der «Whoga-Messe» erfolgreich umgesetzt und kommt nun mit leichten Anpassungen erneut zum Einsatz.

Das neue Parkierungskonzept sieht vor, den mobilen Individualverkehr konsequent zu den bewirtschafteten Parkräumen zu leiten und auf eine Querparkierung in der Wartstrasse zu verzichten. Die Stadtpolizei Winterthur setzt damit den politischen Willen um, das Quartier vor Suchverkehr zu schützen und die Verkehrssicherheit, insbesondere für Zweiradlenkende, zu erhöhen.

Die Stadtpolizei Winterthur empfiehlt den Besucherinnen und Besuchern grundsätzlich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen, da die Parkmöglichkeiten auf dem Areal der Eulachhallen und in unmittelbarer Nähe gering sind. Ab dem Bahnhof Winterthur verkehrt regelmässig ein Gratis-Shuttlebus bis nach Messeschluss.

Das Konzept sieht aber auch vor, die Komforteinbusse für die Besuchenden, die mit dem Auto anreisen, möglichst gering zu halten. Die Anreisenden werden daher mit zahlreichen Hinweisschildern direkt in die umliegenden Parkhäuser geleitet. Das Messegelände ist zu Fuss ab den Parkhäusern Bahnhof und Neuwiesen in nur 10 Minuten erreichbar.

Um auch den Ansprüchen der Anwohnenden gerecht zu werden, werden während der Messe verstärkt Kontrollen des ruhenden Verkehres in den betroffenen Quartieren durchgeführt.

Das Konzept wurde unter Berücksichtigung der verschiedenen Ansprüche von Veranstaltern, Gewerbetreibenden, Anwohnenden, Zweiradlenkenden sowie Besucherinnen und Besuchern entwickelt. Die «Winti Mäss» mit über 30‘000 Besuchenden stellt nach mehreren kleineren Anlässen die erste grosse Belastungsprobe des neuen Systems dar.

Aus diesem Grund werden während der Messedauer die Belegungen der Parkhäuser und die Verkehrsflüsse ständig überwacht. Um bei allfälligen Problemen rasch reagieren zu können, wird die Stadtpolizei Winterthur zudem während der gesamten Messedauer im Eingangsbereich präsent und ansprechbar sein.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Winterthur ZH: Neues Parkierungskonzept an der „Winti Mäss“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.