Zeugenaufruf wegen Fahrerflucht in Thun BE: Kind von Auto erfasst

Zeugenaufruf wegen Fahrerflucht in Thun BE: Kind von Auto erfasst
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Thun ist am Dienstagmorgen ein Kind von einem Auto erfasst worden. Nachdem sich die Lenkerin nach dem Befinden erkundigt hatte, setzte sie ihre Fahrt fort. Das Kind wurde leicht verletzt.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Wie der Kantonspolizei am Dienstag, 21. November 2017, nachträglich gemeldet wurde, hatte sich gleichentags am Morgen um zirka 0800 Uhr ein Unfall im Bälliz in Thun ereignet. Gemäss aktuellen Erkenntnissen beabsichtigten mehrere Kinder, beim Migros die Strasse zu überqueren, als sich zeitgleich ein graues Auto, möglicherweise der Marke Audi, aus Richtung Guisankreisel näherte. In der Folge erfasste das Auto aus noch zu klärenden Gründen eines der Kinder.

Nachdem die Lenkerin ausgestiegen war, sich beim Kind nach dessen Befinden erkundigt und sich mit weiteren anwesenden Personen ausgetauscht hatte, setzte sie ihre Fahrt fort. Das Kind wurde später zur Kontrolle in ärztliche Behandlung gebracht. Es erlitt leichte Verletzungen.

Die Kantonspolizei Bern sucht zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Umstände Zeugen. Personen, die Angaben machen können, insbesondere auch die Lenkerin des Autos, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 (0)33 227 61 11 zu melden.

 

Quelle: Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © Tatsuo Nakamura – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf wegen Fahrerflucht in Thun BE: Kind von Auto erfasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.