Dübendorf Richtung Zürich ZH: Mann (Türke) nach Auseinandersetzung verletzt

Dübendorf Richtung Zürich ZH: Mann (Türke) nach Auseinandersetzung verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen und einem Mann in der Nacht auf Montag (28.11.2017) beabsichtigten die Frauen mit einem Personenwagen von Dübendorf Richtung Zürich zu fahren. Der Mann ist kurz vor der Wegfahrt auf die Kühlerhaube gesprungen und hat sich festgeklammert. In Schwamendingen ist er vom Auto auf die Strasse gefallen und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Die beiden Frauen haben sich anschliessend bei der Regionalwache Oerlikon gemeldet und sind festgenommen worden.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen kam es nach Mitternacht an der Hörnlistrasse in Dübendorf zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen und einem Mann. Die beiden Frauen aus Deutschland beabsichtigten mit einem Personenwagen zu flüchten wobei der Mann unvermittelt auf die Motorhaube sprang. Die 25-jährige Lenkerin setzte den dunklen Audi daraufhin in Bewegung und fuhr mit der 21-jährigen Beifahrerin Richtung Zürich. Während rund fünf Kilometern konnte sich der 33-jährige Türke am Fahrzeug festhalten. Bei der Verzweigung Winterthurer-/Friedrichstrasse fiel er auf die Strasse und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde durch einen Rettungswagen ins Spital gebracht. Die beiden Frauen meldeten sich anschliessend bei der Regionalwache Oerlikon, wo sie festgenommen wurden.

Die Hintergründe der Auseinandersetzung und der genaue Hergang sind Gegenstand weiterer Ermittlungen, welche durch die Kantonspolizei Zürich in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft IV geführt werden.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zur Fahrt von Dübendorf nach Schwamendingen, verdächtige Beobachtungen an der Hörnlistrasse in Dübendorf und/oder an der Verzweigung Winterthurer-/Friedrichstrasse gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle / Symbolbild: Wikipedia / Roland zh / CC BY-SA 3.0

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dübendorf Richtung Zürich ZH: Mann (Türke) nach Auseinandersetzung verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.