Malans / Bonaduz / Maladers GR: Drei Selbstunfälle mit Führerausweisabnahmen

Malans / Bonaduz / Maladers GR: Drei Selbstunfälle mit Führerausweisabnahmen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag haben sich drei Selbstunfälle unter Alkoholeinfluss ereignet.

Den Lenkenden wurden die Führerausweise abgenommen.

In der Nacht auf Dienstag geriet eine 60-jährige Fahrzeuglenkerin auf dem Verbindungsweg Malans – Felsenbach neben den Weg in den Mühlbach. Die Frau wurde durch eine Drittperson nach Hause gebracht und konnte dort durch die Kantonspolizei Graubünden angetroffen werden.

Am Dienstagabend meldete ein Hotelgast, dass sein Auto auf einem Parkplatz in Bonaduz durch ein anderes Auto beschädigt wurde. Die Ermittlungen führten zu einem 73-Jährigen, welcher sich ohne um den Schaden zu kümmern nach Hause begab.

Ebenfalls am Dienstagabend kam eine 51-Jährige mit ihrem Personenwagen auf der Fahrt in Richtung Arosa oberhalb Maladers von der Hauptstrasse ab. Die Lenkerin konnte sich aus dem Fahrzeug retten, bevor dieses rund achtzig Meter eine Böschung hinunter fuhr und an einer Stallwand zum Stillstand kam.

Fahrunfähigkeit in allen Fällen

Glücklicherweise wurde bei diesen Unfällen niemand verletzt. Bei allen drei Lenkenden wurde eine Fahrunfähigkeit wegen Alkoholkonsums festgestellt. Es mussten Blutproben angeordnet und die Führerausweise abgenommen werden.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Malans / Bonaduz / Maladers GR: Drei Selbstunfälle mit Führerausweisabnahmen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.