.aawp .aawp-tb__row--highlight{background-color:#256aaf}.aawp .aawp-tb__row--highlight{color:#fff}.aawp .aawp-tb__row--highlight a{color:#fff}

Ibach SZ: Huhn löst Brandalarm aus

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz musste am Samstagnachmittag, 02. Dezember 2017, kurz vor 15.30 Uhr, wegen einem automatischen Brandalarm an die Gotthardstrasse nach Ibach ausrücken.

Beim Eintreffen im zurzeit leerstehenden Gebäude stellten die Einsatzkräfte rasch fest, dass der Alarm durch heissen Wasserdampf ausgelöst wurde.

Die Tatsache, dass ein Huhn für das Aufgebot verantwortlich ist, löste bei allen Einsatzkräften ein Schmunzeln aus.

Die Abklärungen der Feuerwehr und Kantonspolizei zeigten rasch, dass ein Huhn aus bisher nicht geklärten Gründen im Verlaufe des Tages eine Dusche im Gebäude in Betrieb setzte. Danach entstand im Raum heisser Wasserdampf, welcher schlussendlich die Brandmeldeanlage in Betrieb setzte.

Das für den Feuerwehreinsatz verantwortliche Huhn, welches sich zur Genesung im Gebäude aufhält, blieb unverletzt.

 

Quelle: Kapo Schwyz
Artikelbild: Symbolbild © Valentina_S – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Ibach SZ: Huhn löst Brandalarm aus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.