Münsterlingen TG: Selbstunfall endet in Inselschutzpfosten – drei Personen verletzt

Münsterlingen TG: Selbstunfall endet in Inselschutzpfosten - drei Personen verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Drei Personen mussten in der Nacht zum Sonntag nach einem Selbstunfall in Münsterlingen verletzt ins Spital gebracht werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein Autofahrer kurz nach 1.30 Uhr auf der Hauptstrasse von Scherzingen in Richtung Landschlacht unterwegs.

Dabei kam er aus bisher ungeklärten Gründen linksseitig von der Strasse ab und prallte in einen Inselschutzpfosten sowie in einen Kandelaber.

Der 49-jährige Autofahrer und seine beiden Kinder wurden beim Unfall leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der Schaden an den Strasseneinrichtungen beläuft sich auf rund 6’000 Franken.

 

Quelle: Kapo Thurgau
Bildquelle: Kapo Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Münsterlingen TG: Selbstunfall endet in Inselschutzpfosten – drei Personen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.